Zurück

Die Vasallenburg bzw. der Turm Kiiu

Der mittelalterliche Turm Kiiu wurde wahrscheinlich am Anfang des 16. Jahrhunderts erbaut und befindet sich im Gutspark Kiiu. Der ehemalige Wohnturm ist der kleinste erhaltene mittelalterliche Festungsbau in Baltikum. Im Turm gibt es vier Stockwerke, die Stärke der Mauern beträgt 1,8 m und das innere Durchmesser des Turms 4,3 m. Schmale Fenster dienten als Schießöffnungen und der Balkon um den Turm herum als Verteidigungsgang. 
Im Falle eines Krieges wurde nur der 1. Stockwerk als Lebensraum benutzt, der der Rest diente den Verteidigungszwecken. Einzigartig ist der auf Trägern ruhende Verteidigungsgang um den zweiten Stock herum.  

Der Festungsbau, der von weitem gesehen einer holländischen Windmühle ähnelt, wurde im Jahr 1974 restauriert.
Im Turm gibt es auch ein Café.


Eigenschaften und Ausstattung
  • Ausstattung
  • Objektbeleuchtung
  • Parken frei
  • WC
  • Zusätzliche Dienstleistungen
  • Verpflegung