Zurück

Fußwanderung "Elav muuseum - Vergi poolsaar" (dt. Lebendiges Museum - die Halbinsel Vergi)

Wir besuchen die mystische verlassene Raketenbasis Kolsi, das Dorf Natturi, das an ein Museum erinnert. Wir kennen die einzigartige luvseitige Naturlandschaft der Landspitze Pedassaar kennen, die ständig dem Wind und den Wellen ausgesetzt ist.

Auf Pedassaar können wir die ältesten und dicksten Strandkiefern Estlands, ebenerdige Fichten, einen Geröllwall und noch mehr Interessantes sehen. Ebenfalls gibt es da manche aus der Sowjetzeit stammende Grenzüberwachungs-Einrichtungen, die an die Gegend anpassen, ohne sie zu verderben.

Möglicherweise besuchen wir auch das Bauernmuseum Kaarli, wo man einen echten Strandbauernhof und im Speicher aufbewahrten alte Gegenstände sehen kann.

Von 1.04 bis 15.07 darf man auf die Insel Älvi nicht gehen!


Eigenschaften und Ausstattung
  • Kommunikationssprachen
  • Estnisch
  • Englisch
Teilnehmerzahl
Maximale Teilnehmerzahl 20
Mindestanzahl der Teilnehmer 2
Zusätzliche Informationen
Dauer 4
  • Ausstattung
  • Parken frei
  • DC
  • Zusätzliche Dienstleistungen
  • Transport zum Zielort gegen Zusatzgebühr