Zurück

Jägala-Wasserfall

Der Jägala-Wasserfall ist ein Wasserfall am Unterlauf des Flusses Jägala, etwa vier Kilometer vor dessen Mündung in den Finnischen Meerbusen. Der Wasserfall ist fast acht Meter hoch und über 50 Meter breit. Es handelt sich um den breitesten natürlichen Wasserfall in Estland.

Der Wasserfall ist auch im Winter außergewöhnlich, wenn die bei der Kälte erstarrte Wassermasse zu einer glitzernden Eiswand mit großen Eiszapfen wird. Zwischen dem vom Rand des Wasserfalls herunterhängenden Eis und der Wasserfallwand kann sich ein Tunnelgang bilden, der an beiden Seiten von Eis umgeben ist.

Interessant zu wissen: Der Unterlauf des Flusses Jägala – vom Wasserfall bis zur Mündung – ist für die Fischerei einer der am wertvollsten in Estland. Hier gibt es große Forellen- und Lachsbestände.


Eigenschaften und Ausstattung
  • Ausstattung
  • Informationstafeln
  • Erholungsgebiet/Picknickplatz