Zurück

Nationalpark Lahemaa und Infopunkt

Der Nationalpark Lahemaa wurde 1971 gegründet, um die für Nordestland charakteristische Natur, das Kulturerbe, die biologische Vielfalt, Landschaften, Nationalkultur und nachhaltige Naturnutzung zu bewahren, zu erforschen und vorzustellen. Hier stehen Wald, Sumpf- und Strandökosysteme unter Schutz.

Lahemaa ist eines der bedeutendsten Waldschutzgebiete in Europa. 

Im Naturzentrum des Lahemaa RMK (des Zentrums für die Bewirtschaftung des Staatswaldes) im Stall-Kutschenhaus auf dem Gutshof Palmse gibt es eine Informationsstelle, die das ganze Jahr hindurch geöffnet ist Informationen und Druckschriften über den Nationalpark Lahemaa und Urlaubsorte in Nordestland erteilt, außerdem kann man eine Ausstellung besichtigen und sich ein Slideshow ansehen.


Eigenschaften und Ausstattung
  • Möglichkeit der Buchung eines Fremdenführers
  • Estnisch
  • Englisch
  • Deutsch
  • Finnisch
  • Russisch
  • Ausstattung
  • Zugang mit dem Rollstuhl
  • Informationstafeln
  • Parken frei
  • Wanderwege
  • WC
  • Erholungsgebiet/Picknickplatz
  • Campingfläche