Zurück

Nationalpark Vilsandi und Infopunkt des RMK

Vilsandi ist das älteste im Jahre 1910 gegründete Naturschutzgebiet im Baltikum, das 1993 zum Nationalpark Vilsandi reorganisiert wurde. 
Der Nationalpark Vilsandi umfasst insgesamt 100 vogelreiche Inseln, Seehundbänke, Laichgebiete für Fische und verschiedene Strandlandschaften im westlichen Teil der Insel Saaremaa. Das größte und interessanteste ist die Insel Vilsandi. 

Auf dem geologisch, zoologisch und botanisch sehr abwechslungsreichen Gebiet ist eine reiche mit Meer verbundene Erbkultur erhalten geblieben.  
 
Die Besucher werden gebeten mit dem Kennenlernen des Nationalparks im Infopunkt von RMK in Loona zu beginnen, wo es Dauerausstellungen gibt und wo die Besucher nähere Erläuterungen und Karten bekommen. 

Siehe Öffnungszeiten!


Eigenschaften und Ausstattung
  • Möglichkeit der Buchung eines Fremdenführers
  • Estnisch
  • Ausstattung
  • Zugang mit dem Rollstuhl
  • Aktivitäten für Kinder
  • Informationstafeln
  • Parken frei
  • WC
  • Erholungsgebiet/Picknickplatz
  • Campingfläche
  • Zusätzliche Dienstleistungen
  • Souvenirs