Zurück

Roter Turm

Der rote Turm ist ein Teil der Stadtburg von Pärnu (dt. Pernau), er ist ein im 15. Jahrhundert in die südöstliche Ecke der Stadtmauer gebauter Gefängnisturm. Es ist der einzige erhaltene Verteidigungsturm der Hansestadt Neu-Pärnu. Den Namen hat der aus Granit bestehende Turm von der Ziegelsteinfütterung erhalten, die den Turm von innen und außen umhüllte. Im 17. Jahrhundert hatte der Turm vier Stockwerke und ein 6 m tiefes Gefängnisstockwerk. Erhalten sind drei Stockwerke.
Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Gebäude für das Stadtarchiv angepasst und in den folgenden hundert Jahren wurden die Räume für unterschiedliche Zwecke benutzt.


Eigenschaften und Ausstattung
  • Ausstattung
  • Objektbeleuchtung
  • Parken gebührenpflichtig
  • Zusätzliche Dienstleistungen
  • Ausstellung