Zurück

Schloss Suuremõisa

Das Schloss Suuremõisa wurde im Barock-Stil in den Jahren 1755-1760 von der Gräfin Ebba Margaretha Stenbock (geboren De La Gardie) gebaut.

Der Graf Jacob Pontus Stenbock, der den Gutshof von seiner Mutter Ebba-Margaretha geerbt hatte, tauschte 1796 wegen Verschuldung den Gutshof Suuremõisa gegen Uuemõisa. Otto Reinhold Ludwig von Ungern-Sternberg wurde der neue Besitzer von Suuremõisa.

Im Schloss gibt es ein Museumszimmer, das die Geschichte des Gutshofs präsentiert, Verkauf von Souveniers und Bücher. Neben dem wunderschönen Interieur und interessanter Geschichte kann man um das Haupthaus herum den Ziergarten der Berufschule Hiiumaa, einen Park im englischen Stil und verschiedene zum Gutskomplex gehörenden Nebengebäude besichtigen. 


Eigenschaften und Ausstattung
  • Möglichkeit der Buchung eines Fremdenführers
  • Estnisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Russisch
  • Ausstattung
  • Zugang mit dem Rollstuhl
  • Informationstafeln
  • Objektbeleuchtung
  • Parken frei
  • Wanderwege
  • WC
  • Zusätzliche Dienstleistungen
  • Verpflegung
  • Ausstellung
  • Souvenirs
  • Seminar