Zurück

Türme der Domkirche der Universität Tartu

Die Domkirche von Tartu ist eine der größten sowie die einzige zweitürmige mittelalterliche Kirche Estlands. Mit dem Bau der Kirche wurde im 13. Jahrhundert begonnen und die Bauarbeiten wurden bis zum Beginn des 16. Jahrhunderts fortgesetzt. Als letztes wurden die Kirchtürme fertiggestellt. Während des Livländischen Krieges wurde die Kirche zerstört und war seitdem nicht mehr als Kirche in Gebrauch.  

Seit dem Frühling 2005 sind die Türme für alle Interessenten geöffnet. Neben der wunderschönen Aussicht, die von zwei Aussichtsplattformen der Domkirche auf die Stadt Tartu und auf seine nähere Umgebung eröffnet, können die Besucher einen der bemerkenswertesten gotischen Backsteinbauten des Alt-Livlands kennenlernen.  


Eigenschaften und Ausstattung
  • Rabatte
  • Bei Vorlage der ISIC Karte
  • Bei Vorlage der ITIC Karte
  • Möglichkeit der Buchung eines Fremdenführers
  • Estnisch
  • Englisch
  • Deutsch
  • Finnisch
  • Russisch
  • Lettisch
  • Ausstattung
  • Informationstafeln
  • Informationsstelle
  • Objektbeleuchtung
  • Parken gebührenpflichtig
  • WC
  • Zusätzliche Dienstleistungen
  • Ausstellung
  • Souvenirs