Kulturzentrum Sillamäe

Das im Jahr 1949 errichtete Gebäude des Kulturzentrums Sillamäe ist als architektonisches Denkmal anerkannt, welches von innen und außen den Stil der stalinistischen Architektur der vierziger und fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts erhalten hat.
Im Kellergeschoss, im ehemaligen Luftschutzraum, befindet sich die ständige Ausstellung, die der Stadtgeschichte zur Sowjetzeit gewidmet ist. Für nur einen Euro können Sie sich zusammen mit einem Mitarbeiter des Hauses mit dem gesamten Gebäude vertraut machen und alle wichtigen Räume begehen.

Zusätzlich zur schönen Architektur ist das Kulturzentrum Austragungsort für verschiedene Konzerte und Veranstaltungen, ebenso kann der Bankett- und der Konferenzsaal gemietet werden.

Das im Jahr 1949 errichtete Gebäude des Kulturzentrums Sillamäe ist als architektonisches Denkmal anerkannt, welches von innen und außen den Stil der stalinistischen Architektur der vierziger und fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts erhalten hat.

Eigenschaften und Ausstattung