Landschaftspfad Rebäse

REBASEMÕISA LÕKKEKOHT, Rebasemõisa küla, Valga vald, Valga maakond

Karte anschauen

Der 7 Kilometer lange Landschaftspfad Rebäse befindet sich im Nationalpark Karula. Der Pfad führt durch alte Bauernlandschaften, vorbei am ältesten ehemaligen Bauernhof der Gegend und an der Wallburg Linnamägi mit Spuren einer jüngeren Siedlung aus der Eisenzeit. Wanderer können den örtlichen Ararat besteigen, den See Raudjärv (dt. Eisensee) mit seinem eiskalten Wasser sehen und eine der größten Erosionsschluchten im Karula-Hochland bewundern.

Eine Wanderung auf dem Pfad ist komfortabler mit festeren Schuhen, bei Regenwetter kann der Weg manchmal matschig und die Holzstege rutschig sein. Der Pfad führt durch Viehkoppeln, man kann auf neugierige, aber in der Regel freundliche Fleischrinder treffen. In der Nähe von Viehgehegen ist Vorsicht geboten, weil in diesen Strom fließen kann.

Zeiten und Preise
Das ganze Jahr über geöffnet

Rund um die Uhr

Eigenschaften und Ausstattung
  • Zeltplatz

Zugangsanweisung

Wegweiser "Karula rahvuspargi külastuskeskus 7 km" (dt. Besucherzentrum des Nationalparks Karula 7 km), "Saru 20 km". Von dort fahren Sie 1,5 km entlang der Straße Haabsaare-Saru bis zur Kreuzung. Von dort rechts abbiegen (Wegweiser „Valga 32 km“). Fahren Sie 5,6 km auf der Straße Valga-Lüllemäe-Litsmetsa und biegen Sie nach der Bushaltestelle Rebasemõisa links und gleich wieder rechts ab. Sie erreichen den Parkplatz des Aussichtsturms Rebasemõisa, wo der Pfad beginnt.

Zugang
  • Ausgeschildert
  • Mit Pkw
Koordinaten
Karte anschauen
In der Nähe
Karte anschauen
Newsletter Newsletter