Lehrpfad am Fluss Emajõgi

Kantsi, Kavastu küla, Luunja vald, Tartu maakond

Karte anschauen

An der Schenke von Kantsi / am Naturzentrum Emajõe Suursoo beginnt und endet der 3 km lange Lehrpfad, ein Bohlenweg, der sich zuerst in der Flussaue schlängelt, dann über die mit Seggenbülten bedeckte Niedermoor-Mähwiese und durch den sumpfigen Birkenhain führt. Am Pfad gibt es drei Raststätten mit der Möglichkeit zum Zelten und Aussichtsplattform für das Moor. Der Lehrpfad ist in etwa einer Stunde zu bewältigen.

Der Lehrpfad gehört zum Naturschutzgebiet Peipsiveere.

Der Hauptwert des Naturschutzgebietes Peipsiveere, mit dem ehemaligen Namen Emajõe-Suursoo, besteht darin, dass es dort eine Vielzahl von feuchten Habitaten gibt und es das größte Deltasumpfgebiet Estlands ist. Das Schutzgebiet steht seit 1981 unter staatlichem Naturschutz.

In der Nähe befindet sich das Floß von Kavastu.

Zeiten und Preise
Das ganze Jahr über geöffnet

Rund um die Uhr

Eigenschaften und Ausstattung
  • Zeltplatz

Zugangsanweisung

Bei Kilometer 8 der Landstraße Tartu-Räpina nach links abbiegen (Wegweiser Kavastu) und 10 km fahren, bis Sie zu einer Kreuzung kommen. Fahren Sie drei Kilometer geradeaus auf einer unbefestigten Straße und Sie gelangen zum Parkplatz. Das Fahrzeug muss auf dem Parkplatz vor dem Tor abgestellt werden. Danach gehen Sie durch das Tor, der Pfad beginnt bei der Informationstafel an dem kleineren Parkplatz. In unmittelbarer Nähe liegt das Gebäude der ehemaligen Schenke Kantsi.

Zugang
  • Ausgeschildert
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
Koordinaten
Karte anschauen
Weitere Angebote ansehen
In der Nähe
Karte anschauen
Newsletter Newsletter