Lihulinn

Die Siedlungsstätte befindet sich im Wald, abseits der Dörfer, auf Dünen, die Teilweise von Sümpfen umgeben sind. Der Standort hat einen sehr guten natürlichen Schutz: an der nord-westlichen Seite fließt ein kleiner Bach, im Osten und Südosten befinden sich 3-4 m hohe Sandhänge. Bei der Errichtung der Siedlungsstätte wurden die Sandhänge miteinander verbunden, so dass ein ovaler Ringwall entstand. Gut zu wissen: ihrer Bauart nach die mächtigste Ringwall-Siedlung in Saaremaa. Durch die Fläche ihres Hofes ist Lihulinn die größte Siedlung in Saaremaa - ca. 18 000 m². Am Fuße der Innenseite des Walls wurden halbverbrannte Balkenspitzen und Kohle gefunden.

Die Siedlungsstätte befindet sich im Wald, abseits der Dörfer, auf Dünen, die Teilweise von Sümpfen umgeben sind. Der Standort hat einen sehr guten natürlichen Schutz: an der nord-westlichen Seite fließt ein kleiner Bach, im Osten und Südosten befind

Eigenschaften und Ausstattung