Mittelalterliche Wohnhäuser in Tallinn

Raekoja plats 18, Kesklinna linnaosa, Tallinn

Karte anschauen

Von den mittelalterlichen Wohnhäusern Tallinns sind fast zwei Drittel in mehr oder weniger umgebauter Form erhalten geblieben. Die besseren gut erhaltenen Beispiele sind das Matkamaja (Wanderhaus, Raekoja plats 18), das Gebäude des Theaters Tallinna Linnateater (Lai 23), die Gebäude in Vana turg 6, Kuninga 1, Pikk 71, Lai 29, Lai 40, Vene 17 und 23, Rüütli 12 sowie Suur-Karja 8.
Die mittelalterlichen Wohnhäuser in der Unterstadt Tallinns standen in der Strassenlinie gewöhnlich unmittelbar nebeneinander, sie hatten gemeinsame Zwischenmauern. Hinter dem Wohnhaus war gewöhnlich ein langer enger Hof.

Zeiten und Preise
Das ganze Jahr über geöffnet

Aus der Ferne beobachtbar

Eigenschaften und Ausstattung
  • Mit dem Rollstuhl zugänglich

Zugangsanweisung
Zugang
  • Ausgeschildert
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
  • Nur zu Fuss
Haltestellen in der Nähe
Bus: Vabaduse väljak
Zug: Balti jaam
Straßenbahn: Vabaduse väljak
Obus: Balti jaam
Koordinaten
Karte anschauen
In der Nähe
Karte anschauen
Newsletter Newsletter