Museum der lebendigen Geschichte in Varnja

Das Museum der lebendigen Geschichte in Varnja hat eine ständige Ausstellung, die mit der Lebensweise der Altgläubigen am Ende des 19. Jahrhunderts und zu Beginn des 20. Jahrhunderts bekannt macht. Im Museum wird das Leben von drei am Peipus-See gelegenen Dörfern erforscht.

Das mit Liebe geschaffene Museum verschafft dem Besucher die Möglichkeit, einen mehr als hundert Jahre alten Geist zu fühlen.

Auf Vorbestellung bietet das Museum Besuchern, die dies wünschen, Tee vom Samowar und im russischen Ofen gebackene Piroggen. Der genaue Preis ergibt sich, wenn Sie den Anbieter der Leistung kontaktieren.

Auf Wunsch kann ein Führer bestellt werden (10 Euro). Da das Museum klein ist, können an einer geführten Tour gleichzeitig nur bis zu 25 Personen teilnehmen.

Das Museum der lebendigen Geschichte in Varnja hat eine ständige Ausstellung, die mit der Lebensweise der Altgläubigen am Ende des 19. Jahrhunderts und zu Beginn des 20. Jahrhunderts bekannt macht. Im Museum wird das Leben von drei am Peipus-See gele

Eigenschaften und Ausstattung