Museum von Mõisaküla und eine Fahrt mit der Draisine

Die Dauerausstellung des Museums stellt die Geschichte von Mõisaküla (dt. Moisaküll) seit der Entstehung der Ortschaft, das Bildungs- und Kulturleben und die Sporttätigkeit der Stadt vor.
Da die Entstehung und Entwicklung von Mõisaküla sehr eng mit der Eisenbahn verbunden ist, ist dies auch bei einem großen Teil der Exponate der Fall wie z. B. Schienenfahrzeugs- und Fabrikschilder aus Bronze und Modelle von Dampflokomotiven, Reisewagen, einer Lokomobile und einer Draisine. Die kostbarsten Exponate des Museums sind zweifellos die olympischen Medaillen von Schwergewichtheber Arnold Luhaäär, der in Mõisaküla aufgewachsen ist.

Bei gutem Wetter können Sie gegen eine Zusatzgebühr (2,- €) im Museum eine Fahrt mit einer Draisine bestellen.

Die Dauerausstellung des Museums stellt die Geschichte von Mõisaküla (dt. Moisaküll) seit der Entstehung der Ortschaft, das Bildungs- und Kulturleben und die Sporttätigkeit der Stadt vor.
Da die Entstehung und Entwicklung von Mõisaküla sehr en

Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter