Naturlehrpfad im Urwald Järvselja

Der Naturlehrpfad Järvselja gibt den Besuchern einen guten Überblick über die Wälder des Lehr- und Versuchsforstamtes Järvselja. Der Pfad ist abwechslungsreich und durchquert mehrere Waldtypen. Dort werden Sie bestimmt die 360 Jahre alte Kiefer namens Kuningamänd (dt. Königskiefer) und die mehr als 40 m hohe Fichten, die auch zu den höchsten Bäumen Estlands zählen, sehen.
Der Pfad verläuft teilweise einen Bretterweg entlang, die Länge der Route beträgt 1 bis 5 km. Ein guter Anfangspunkt ist entweder das Jagdschloss von Järvselja oder das Gästehaus, wo es Auskunftstafeln mit Pfad-Karten gibt. 

Der Lehrpfad Järvselja mit seinem Urwald ist einer der 24 entdeckenswerten Orte in Südestland, die mit dem gelben Fenster der Zeitschrift „National Geographic“ gekennzeichnet sind.


 
 

Der Naturlehrpfad Järvselja gibt den Besuchern einen guten Überblick über die Wälder des Lehr- und Versuchsforstamtes Järvselja. Der Pfad ist abwechslungsreich und durchquert mehrere Waldtypen. Dort werden Sie bestimmt die 360 Jahre alte Kiefer na

Eigenschaften und Ausstattung