Naturlehrpfad Loode Tammiku

Loode Tammik ist ein Gebiet mit einem alten Eichenwald, einer Gehölzwiese und Strandwiese, sowie mit seltenen Pflanzen- und Tierarten. 
Man kann annehmen, dass die ältesten Bäume des Gebiets die alten Eichen sind, die von der von Peter des I angeregten Aktion für Schiffbau übrig geblieben sind. Neben den Eichen wachsen hier auch Weißbirken, Sumpfbirken, Espen, Eschen und Ebereschen. Im Eichenwald hat man 14 verschiedene Orchideenarten gefunden.
Gut zu wissen: Unter Naturschutz steht der Wald seit 1955. Im Jahr 2003 wurde dort ein Vogelbeobachtungsturm eröffnet. Loode Tammik ist  eines der wenigsten erhalten gebliebenen naturwüchsigen Gebieten in Estland.

Loode Tammik ist ein Gebiet mit einem alten Eichenwald, einer Gehölzwiese und Strandwiese, sowie mit seltenen Pflanzen- und Tierarten. 
Man kann annehmen, dass die ältesten Bäume des Gebiets die alten Eichen sind, die von der von Peter des I ang

Eigenschaften und Ausstattung