Naturschutzgebiet Alam-Pedja und Fischteiche in Ilmatsalu

SPORDIMÄE, Ilmatsalu küla, Tartu

Karte anschauen

Naturschutzgebiet Alam-Pedja, das im Jahr 1994 gegründet wurde, ist eines der größten Schutzgebiete in Estland und gehört zu den Natura 2000 Schutzgebieten. Den Kernwert des Schutzgebiets stellen die ökologische Vielfalt, Sumpfgemeinschaften und Flüsse dar, die Schutz für geschützte Vögel und ihre Niststätten bieten.
Zum Gebiet kommt man von den Fischteichen von Ilmatsalu, wo auch der Wanderweg Ilmatsalu-Kärevere Linnutee mit einem Vogelbeobachtungsturm, einer Lehrklasse und Lagerfeuer- und Picknickplätzen beginnt. 

Der Wanderweg und die Umgebung der Fischteiche sind eine der wichtigsten Zwischenlandungsgebiete der Zugvögel, wo man bis zu 200 Vogelarten treffen kann, von denen mehrere gefährdet sind.

Zeiten und Preise
Das ganze Jahr über geöffnet

Rund um die Uhr

Eigenschaften und Ausstattung
  • Zeltplatz

Zugangsanweisung

Von Tartu 6 km nach Ilmatsalu fahren. Der markierte Pfad beginnt an der Infotafel auf dem Parkplatz der Gemeindeverwaltung an dem Stausee (Järve tee 8). Dort beginnt und endet auch der Wanderweg Ilmatsalu-Kärevere Linnutee.

Zugang
  • Ausgeschildert
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
Haltestellen in der Nähe
Bus: Ilmatsalu
Koordinaten
Karte anschauen
Bewertungen
TripAdvisor Traveler Rating
Tom375-1

Tom375-1

2 heel mooie "nature trails"

Kirna study trail (6.8 km) Heel mooie wandeling steeds langs de rivier; afwisselend in bloemrijke velden dan weer in het bos; heeft 11 bruggen waaronder een hangbrug, en relatief in het begin een ...

Weitere Angebote ansehen
In der Nähe
Karte anschauen