Noblessner Hafenviertel

Die Geschichte der einstmals wichtigsten U-Boot-Werft des russischen Zarenreichs begann im Jahre 1912, als die St. Petersburger Geschäftsleute Emanuel Nobel und Arthur Lessner, aus deren Nachnamen die Bezeichnung Noblessner abgeleitet wurde, hier eine U-Boot-Werft einrichteten, auf der insgesamt zwölf moderne U-Boote gebaut wurden.

Das Hafenviertel Noblessner hat die Auszeichnung für den besten städtischen Raum im Baltikum erhalten, in seinen historischen Industriegebäuden mit einer großartigen Architektur befinden sich das Kunstzentrum Kai, die Entdeckungsfabrik Proto und der Technoclub Hall. Hier finden Sie eine Promenade am Meer, einen Yachthafen sowie eine Reihe der besten Gastronomiebetriebe und Galerien der Stadt.

Weiterhin erfolgen im Hafenviertel tolle Veranstaltungen.

Die Geschichte der einstmals wichtigsten U-Boot-Werft des russischen Zarenreichs begann im Jahre 1912, als die St. Petersburger Geschäftsleute Emanuel Nobel und Arthur Lessner, aus deren Nachnamen die Bezeichnung Noblessner abgeleitet wurde, hier

Eigenschaften und Ausstattung
Visit Estonia Adventkalender 2020 Banner