EELK Kirche der Heiligen Maria in Põlva

Die Kirche der Heiligen Maria in Põlva ist eine der ältesten Kirchen im historischen Võrumaa. Raritäten in der Kirche sind ein altes Altargemälde ”Heiliges Abendmahl” (1650) und Gemäldetafeln an der Kanzel (1647) und das Altargemälde ”Auferstehung” (Friedrich Ludwig von Maydell, 1845). Von der ursprünglichen quadratischen dreischiffigen Kirche mit einheitlichem Dach sind ein hoher Turm mit tiefer Nische und die Westseite erhalten.
Interessant zu wissen: Nach der Legende wird der Schlüssel zur Kirche ein in die Wand gemauertes knieendes Mädchen mit Namen. Daher sollen auch die Namen für die Kirche und den Landkreis Põlva (põlv = Knie) stammen.

Die Kirche der Heiligen Maria in Põlva ist eine der ältesten Kirchen im historischen Võrumaa. Raritäten in der Kirche sind ein altes Altargemälde ”Heiliges Abendmahl” (1650) und Gemäldetafeln an der Kanzel (1647) und das Altargemälde ”Auferstehung”

Eigenschaften und Ausstattung
${pagebanner.title}