Rundgang mit Führerin im Gutshof Kolga (dt. Kolk)

Gut Kolga ist der älteste an derselben Stelle befindliche Gutshof in Estland. Von den Besitzungen her hatte es in seiner Glanzzeit die Ausmaße eines kleinen Fürstentums. Im großen Park befinden sich quellengespeiste Teiche.
Die Anlage befindet sich in Privatbesitz, ein Teil der Gebäude wird genutzt. Im Herrenhaus können in Begleitung einer Führerin ausgewählte Zimmer und Säle im ersten und zweiten Stock gesehen werden und es kann sich gemeinsam in die Vergangenheit vertieft werden. Während der Saison ist im Erdgeschoss ein Café geöffnet sowie die Galerie des Gutshofes. Das Museum von Kolga im Verwalterhaus ist ganzjährig geöffnet.

Der von Lahemaa Retked (Lahemaa-Ausflüge) angebotene Rundgang für eine Gruppe kostet in estnischer Sprache 50 €, in einer Fremdsprache 60 €. Es leitet die Lahemaa-Führerin Riina Laanetu.

Gut Kolga ist der älteste an derselben Stelle befindliche Gutshof in Estland. Von den Besitzungen her hatte es in seiner Glanzzeit die Ausmaße eines kleinen Fürstentums. Im großen Park befinden sich quellengespeiste Teiche.
Die Anlage befindet si

Sehenswürdigkeiten entlang der Route
Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter