Sandfläche von Kaibaldi

Kanapeeksi küla, Hiiumaa vald, Hiiu maakond

Karte anschauen

Estlands größte Sandfläche befindet sich auf der Insel Hiiumaa (dt. Dagö)!
Sollten Sie denken, Sie haben auf Hiiumaa bereits alles gesehen, dann laden wir Sie dazu ein, etwas Besonderes zu entdecken! Im Naturschutzgebiet Pihla-Kaibaldi, inmitten von einem schönen Kiefernwald liegt diese halbmondförmige Fläche von offenem Sand. Die etwa 12 Hektar große Sandfläche ist während des Zweiten Weltkriegs als Ergebnis von Waldbränden und später als Folge der Nutzung als Manöverplatz für Panzer entstanden.
Sandige Waldwege, besondere Heidekiefern und weiße Flechten laden Sie zu einem kleinen Ausflug ein.

Gut zu wissen: Das Naturschutzgebiet Pihtla-Kaibaldi wurde 1998 eingerichtet, um dieses durch menschliche Aktivitäten entstandene, einzigartige natürliche Habitat und Estlands größte Sandfläche zu erhalten.

Zeiten und Preise
Das ganze Jahr über geöffnet

Rund um die Uhr

Eigenschaften und Ausstattung
Zugangsanweisung

Aus Kärdla 500 m in Richtung Kõpu fahrend, liegt auf der linken Seite ein Waldweg. Diesen fahren Sie erst etwa drei Kilometer entlang, biegen nach links ab und fahren ungefähr einen Kilometer weiter. Um die Sandfläche zu erreichen, müssen Sie noch etwa 1,5 km gehen.

Zugang
  • Nur zu Fuss
Koordinaten
Karte anschauen
In der Nähe
Karte anschauen
Newsletter Newsletter