Schwimmende Sauna VALA in Soomaa

Inmitten des Nationalparks Soomaa (dt. Moorland) finden Sie auf einem Fluss eine spannende, schwimmende Sauna.
Das schwimmende Objekt der Sommerschule für Innenarchitektur der Estnischen Kunstakademie VALA (dt. Gieß auf!) untersucht, bis zu welcher Grenze der Saunaraum geöffnet werden kann, so dass die in der Sauna befindlichen Personen nicht vom Rest der Sauna abgeschnitten sind. Der Innenraum der Sauna geht fließend über in den Außenraum. Am Rand der Sauna sitzend, können Sie die Füße ins Wasser stecken und vom Aufgussraum aus können Sie direkt in das Flusswasser gleiten. Wie der Name des Objekts, VALA, sagt, wird das auf das Dach gefallene Regenwasser für die Dusche verwendet.
Die schwimmende Sauna ist für die öffentliche Nutzung gedacht. Die Gäste bitten wir, die Sauna sorgfältig und vernünftig zu beheizen.
In der Nähe der Sauna finden Sie auch eine Übernachtungsstätte mit eigenem Angesicht – das Moorhotel (Soohotell). Beide liegen am Rande des schönen Meiekose Wanderwegs, direkt am anderen Ufer liegt ein gemütlicher Lagerplatz. Verwalter der Sauna ist die Staatliche Forstverwaltung.

Inmitten des Nationalparks Soomaa (dt. Moorland) finden Sie auf einem Fluss eine spannende, schwimmende Sauna.
Das schwimmende Objekt der Sommerschule für Innenarchitektur der Estnischen Kunstakademie VALA (dt. Gieß auf!) untersucht, bis zu welch

Eigenschaften und Ausstattung