Skulptur „Landfrauen“

Bei „Landfrauen“ handelt es sich um eine Skulpturengruppe der Bildhauerin Mare Mikof aus dem Jahr 1974, welche seit 2013 auf dem Rathausmarkt vor dem Tartuer Kunstmuseum (Tartu Kunstimuuseum) ausgestellt ist.

Die Skulptur stellt zwei Frauen dar, von denen die ältere mit beruhigender Erschöpfung sitzt, die andere, jüngere aber steht neben ihr und hält den Arm empathisch um die Schulter der älteren Frau. Der Generationsunterschied wird sehr stark in der Kleidung der Landfrauen ausgedrückt – die jüngere trägt eine Hose, eine leichte Weste und Plateauschuhe, die ältere dagegen ein Kleid, einen Kittel und sie ist barfuß.

Mit der Installation der Skulpturengruppe „Landfrauen“ wurde das 25-jährige Jubiläum des Tartuer Kunstmuseums im schiefen Haus gefeiert.

Bei „Landfrauen“ handelt es sich um eine Skulpturengruppe der Bildhauerin Mare Mikof aus dem Jahr 1974, welche seit 2013 auf dem Rathausmarkt vor dem Tartuer Kunstmuseum

Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter