Stadtviertel Rotermann in Tallinn

Das historische Stadtviertel Rotermann befindet sich im Herzen von Tallinn, im Gebiet zwischen der Altstadt, dem Hafen und dem Viru Platz. Es handelt sich um ein Stadtviertel, in dem durch neue Funktionen wiederbelebte Industriegebäude und moderne Architektur nebeneinander stehen.

Im 19. Jahrhundert fanden ein Kaufhaus, eine Stärke-, Spirituosen-, Tisch- und Makkaronifabrik, eine Brotfabrik, eine Mehlmühle, eine Graupenmühle und Dampfsägegebäude sowie ein Salzspeicher, eines der einzigartigsten bis heute erhaltenen Hauptgebäude in Estland, im sich stark ausbreitenden Industriegebiet ihren Platz. Heute befindet sich im Salzspeicher, der 1908 nach dem Projekt des deutschbaltischen Ingenieurs Ernst Boustedt fertig gebaut wurde, das Estnische Architekturmuseum.

Im Stadtviertel Rotermann gibt es mehrere Esslokale, Geschäfte und das Forum-Kino Coca Cola Plaza. 

Das historische Stadtviertel Rotermann befindet sich im Herzen von Tallinn, im Gebiet zwischen der Altstadt, dem Hafen und dem Viru Platz. Es handelt sich um ein Stadtviertel, in dem durch neue Funktionen wiederbelebte Industriegebäude und moderne

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 395 reviews | Write a review
  • Bisschen unterkühlt

    Wir würden nicht richtig warm mit diesem Viertel, es ist recht dicht bebaut, es gibt eher konventionelle Cafés und Bars. Die Geschäfte findet man in jeder mall.

  • Architektonisch ansprechendes Viertel, macht ein bisschen auf Hamburg, die Läden nichts Besonderes

    hier hat man ein Viertel mit alten Hallen und Kontorshäusern aufgemöbelt und auf urban gestylt. Schön zum Spazierengehen, der Laden mit den Tallinner Designern ist sehr sehenswert, ebenso das am ...

  • Aus alt mach neu

    Sehr gut gelungene Umsetzung, aus einem alten Fabrikgelände ein hippes attraktives Designviertel zu machen. Viele Restaurants und Cafes sowie kleine Läden und Galerien laden ein zum Verweilen und ...


Eigenschaften und Ausstattung