Strandpark von Kärdla

Hinter dem Langen Haus des Museums von Hiiumaa erstreckt sich der 3,3 Hektar große Strandpark. Einst befand sich dort ein Friedhof für die Schweden, an dessen Stelle der Baron von Kärdla, Robert Eginhard von Ungern-Sternberg einen freiförmigen Park errichten ließ. Lange Zeit nannte man den Park Baronspark. Im westlichen Teil des Parks steht auf einem kleinen Hügel ein Kreuz aus Gusseisen, um an den schwedischen Friedhof zu erinnern. Im Park wachsen hauptsächlich einheimische Bäume. Als eingeführte Arten gibt es Lärche, weiße Kiefer und mehrere Arten von Tannen. Am südwestlichen Rand des Parks wächst der interessanteste Baum dieses Parks – die rotblättrige Buche. Insgesamt hat man im Park 34 Baum- und Straucharten gezählt.

Hinter dem Langen Haus des Museums von Hiiumaa erstreckt sich der 3,3 Hektar große Strandpark. Einst befand sich dort ein Friedhof für die Schweden, an dessen Stelle der Baron von Kärdla, Robert Eginhard von Ungern-Sternberg einen freiförmigen Park e

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 1 reviews | Write a review
  • En av perkerna på öns enda stad !

    När man vandrar efter Kärdla beach brukar kommunen ha satt ut anordningar i parken så att den lilla stadens barn och turister kan leka i parken vid havet !


Eigenschaften und Ausstattung