Quelle: Ain Avik Tallinna Ettevõtlusameti Turismiosakond

Tallinner Bischöfische Domkirche und der Glockenturm

Zu den erwähnenswerten Gegenständen des Interieurs in Tallinner Bischöfischen Domkirche (1233 zum ersten Mal erwähnt) gehören zahlreiche Grabsteine aus dem 13. bis 18. Jahrhundert und Wappenschilde der Adliger aus dem 17. bis 20. Jahrhundert.

Zu den berühmtesten Personen, die in der Kirche beerdigt sind, zählen der bekannte schwedische Kapitän Pontus de la Gardie und seine Gemahlin, Sophia Gyllenhelm, die Tochter des schwedischen Königs Johann III, Admiral Samuel Greigh und der russische Admiral Adam Johan von Krusenstern, der die erste russische Expedition um die Welt geleitet hat.

Außer dem Besichtigen des schönen Interieurs können die Besucher auf den 69 m hohen im Barockstil erbauten Glockenturm steigen und den wunderschönen Blick auf die Stadt genießen. 
Besuch der Kirche für eine kleine Spende, Steigen auf den Turm mit Eintrittskarten.

Zu den erwähnenswerten Gegenständen des Interieurs in Tallinner Bischöfischen Domkirche (1233 zum ersten Mal erwähnt) gehören zahlreiche Grabsteine aus dem 13. bis 18. Jahrhundert und Wappenschilde der Adliger aus dem 17. bis 20.

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 562 reviews | Write a review
  • Alter Dom

    Leider im Innern sehr karg ausgestattet. Man findet an den Wänden eigentlich nur Wappen alter Adelsfamilien sonst nichts. Wenn man die Mitte des Doms durchlaufen möchte wird man noch zur Kasse ...

  • Schöner Dom - sensationelle Aussicht vom Turm

    Der Dom ist innen vor allem mit den alten Wappen von Adelsfamilien geschmückt, sonst eher karg gehalten. Den Turm kann man gegen Eintrittgeld auch betreten und hat von da oben eine sehr schöne ...

  • schöner alter Dom

    Der Dom von Tallinn ist sehenswert. Ein wunderschöner gotischer Bau mit schöner alter Inneneinrichtung. Dazu jede Menge Wappenschilder der adeligen Familien an den Wänden. Der Aufstieg zum Turm ist ...


Eigenschaften und Ausstattung