Tartuer Rathaus

Das frühklassizistische Tartuer Rathaus (1789, entworfen von J. H. B. Walter) mit starken barocken Einflüssen im Zentrum der Stadt ist eines der wichtigsten Symbole der Stadt. Im Erdgeschoss befanden sich das Gefängnis und das Eichamt, in den oberen Stockwerken der Rat. Bis heute ist die Stadtverwaltung im Rathaus tätig, im Erdgeschoss befinden sich das Besucherzentrum Tartu, ein Informationszentrum und eine Apotheke.

Gut zu wissen: Kommen Sie, um das tägliche Glockenspiel im Turm des Rathauses um 9.00, 12.00, 15.00, 18.00 und 21.00 Uhr anzuhören.
Staatliches Register der Kulturdenkmäler

Das frühklassizistische Tartuer Rathaus (1789, entworfen von J. H. B. Walter) mit starken barocken Einflüssen im Zentrum der Stadt ist eines der wichtigsten Symbole der Stadt. Im Erdgeschoss befanden sich das Gefängnis und das Eichamt, in den oberen

Eigenschaften und Ausstattung