Tretschlittenausflug auf die unbewohnte Insel Salosaar

Die unbewohnte Insel Salosaar liegt im See Lämmijärv (dt. Warmer See), von der Mündung des Flusses Võhandu etwa 1,5 km entfernt. Es handelt sich um eine der 30 Inseln des Peipussees. Die Insel wird spannend wegen ihrer Natur, der Geschichte und der Tatsache, dass am Ostufer der Insel der Pihkva järv (dt. Pleskauer See) beginnt. Damit kann man auf einem Ausflug auf zwei Seen fahren.
Die Robinsonade mit Führer nach Salosaar und zurück ist ein mehrstündiger Ausflug mit dem Tretschlitten über das Eis des Sees mit einem Halt auf der Insel. Wir erkunden eine Kolonie von Kormoranen, werfen einen Blick nach Russland, schauen an einer alten Bauernstelle vorbei, sehen eine alte deutsche Verteidigungslinie und schauen vom Steilufer der Insel herunter.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Die unbewohnte Insel Salosaar liegt im See Lämmijärv (dt. Warmer See), von der Mündung des Flusses Võhandu etwa 1,5 km entfernt. Es handelt sich um eine der 30 Inseln des Peipussees. Die Insel wird spannend wegen ihrer Natur, der Geschichte und der T

Eigenschaften und Ausstattung