5 Dinge, die man bei „Into the Valley“ machen kann

Quelle: Danel Rinaldo, Visit Estonia

5 Dinge, die man bei „Into the Valley“ machen kann

Quelle: Danel Rinaldo, Visit Estonia

Das Musikfestival „Into The Valley 2017" (29.06-2.07) wird an einem sommerlichen Strand mit kristallblauem Wasser stattfinden, welcher einen starken Kontrast zum heruntergekommenen Gefängnis vor Ort darstellt. Das Dorf Rummu in Nordestland, ein früheres sowjetisches Gefängnis, welches berühmtberüchtigt für den Umgang mit seinen Häftlingen war, wird wiedergeboren und entwickelt sich zu einem Fest des Lebens. Über den Ort wurden Beiträge in mehreren angesehenen Publikationen, wie „Atlas Obscura" und „Momondo UK" veröffentlicht.

Foto von Mart Vares, Sofia Josefiina Lavaste

Das Line-up aus unterschiedlichen Musikstilen und jeder Aspekt des Festivals, vom Musikkuratorium, bis zu Kunstinstallationen und -werken, die Technologie, die für die Beleuchtung und das Bühnendesign genutzt wird und die breite Auswahl des Gourmetessens und –getränke wurden alle mit Sorgfalt ausgewählt. Die lokalen Artisten bei „Into the Valley" kommen aus Regionen aus ganz Estland, ebenso Finnland, Russland und den baltischen Staaten. Es muss hervorgehoben werden, das das Festival in Rummu nur mit exklusiven estnischen Speisekonzepten und die vorgestellten Kunstinhalte werden exklusiv von lokalen Künstlern kommen.

Die Besetzung der Interpreten kann wirklich für die gesamte Region als einzigartig bezeichnet werden. Unter den Festivalhöhepunkten werden der unberechenbare Maestro Ricardo Villalobos, die Elektrokönign Helena Hauff, die rumänischen hypnotisierenden Klänge von Rhadoo, Star-Dj Nina Kraviz, der legendäre Erfinder des House Kerri Chandler und Technolegende Jeff Mills. Viele dieser Artisten werden zum ersten Mal in Estland auftreten. Die estnischen Talente die dazukommen sind Ellen Vene, Robert Nikolajev, Andreas Kask, sowohl wie auch beliebte Nachbar-DJs aus Finnland, Litauen, Schweden und Russland.

„Into the Valley" ist ein besonderes Festival, welches nicht nur den Wunsch hat eine musikalische Richtlinie aufgrund seines maklelosen Kuratoriums innerhalb des Bereichs der elektronischen Musik sein möchte, sondern auch wegen seines Szenarios, seiner Kunstinstallationen und der Qualität und der Innovation seiner Gourmetküche.

Fotos von „Into the Valley"

5 Dinge, die man bei „Into the Valley" tun sollte

  • Zuallererst, öffne deine Sinne. „Into the Valley" ist ein integratives Festival, das eine offene Atmosphäre der Schönheit und des Genusses für alle Teilnehmer schaffen möchte. Deshalb vergewissere dich, dass du deine Vorurteile am Eingang hinter dir lässt und du einfach die sorglose Umgebung in dir aufnimmst.
  • Höre dem ausgewogenenen Line-up von beiden, männlichen und weiblichen Artisten, zu. Wichtige Artisten wie Nina Kraviz, The Black Madonna, Cassy, Bella Sarris, Jennifer Cardini und manche andere teilen ihre einzigartige Energie und Technik mit dem Publikum. Mach deine Pläne im Voraus!
  • Genieße vorzügliche Cocktails und Speisen. „Into the Valley" ist sehr bekannt für sein riesiges Angebot von delikaten Getränken vor Ort und seiner Zusammenarbeit mit bekannten Restaurants, total anders, als das, was normalerweise bei Festivals angeboten wird. Wir sind ziemlich sicher, dass du etwas finden wirst, was du niemals zuvor ausprobiert hast. Aber mach dies natürlich verantwortungsbewusst.
  • Entdecke Kunst aus der Region. Das Festival hat verschiedene junge Künstler aus Estland eingeladen, die ihre einzigartigen Werke aus verschiedenen Stilrichtungen und Rubriken vorstellen werden.
  • Und natürlich, entdecke den Strand! Die Kulisse in Rummu bietet eine Umgebung, die sowohl Sonnenbaden, als auch Tanzen während des Genusses der Klänge ermöglicht, die von der großen Überraschung, welches die Strandbühne, einer einzigartigen schwimmenden Bühne, die vom 29. Juni bis zum 1. Juli in Rummu, Estland enthüllt, sein wird, erklingen.
Zuletzt aktualisiert: 17.08.2017

Thema: Nordestland, Veranstaltungen

Lass dich inspirieren