Estnisches Superfood - Die Schwarze Johannisbeere

Quelle: Mariann Liimal

Estnisches Superfood - Die Schwarze Johannisbeere

Rezepte von:

Joonas Koppel
Chef de cuisine

Restaurant OKO 


In unserer kleinen Serie stellen wir heimisches estnisches "Superfood" vor. Heute: die schwarze Johannisbeere.

Schwarze Johannisbeeren sind die vermutlich beliebtesten Beeren in Estland. Sie werden frisch gegessen, für die Zubereitung diverser Speisen und Getränke verwendet, aber auch eingemacht oder zu Marmelade verarbeitet, um dann auch im Winter genossen werden zu können. Im  idyllischen Dorf Kaberneeme, direkt am Meer, befindet sich das Restaurant OKO. Joonas Koppel war hier zum Zeitpunkt unseres Besuches der Chefkoch (mittlerweile kocht er in Tallinn) – und er hat uns ein paar Rezepte rund um die schwarze Johannisbeere verraten.


Salat von Schwarzen Johannisbeeren

  • 200 g Ziegenkäse
  • 100 g Schwarze Johannisbeeren
  • 1 Weißbrot
  • Verschiedenerlei Blätter
  • Sommerblüten

Die Johannisbeeren mischen und durch ein Sieb geben. Dann den Ziegenkäse hinzufügen und vermengen. Den Mix passieren. Beim Auftragen auf die Masse Weißbrotstangen oder -scheiben geben. Sommerblüten und -blätter hinzufügen.


Dessert von Schwarzen Johannisbeeren

  • 500 g Schwarze Johannisbeeren
  • 200 g Olivenöl
  • 4 Teelöffel Zucker
  • Große Kugeln Vanille-Eis
  • 6 Esslöffel Kürbiskernöl

Die frischen Schwarzen Johannisbeeren, das Olivenöl und den Zucker vermengen und gut miteinander vermischen. Die Masse durch ein Sieb geben. Anschließend die Vanille-Eiscreme mit dem Kürbiskernöl vermixen. In einer Extraschale frische Schwarze Johannisbeeren mit Puderzucker anrichten. Alles frisch servieren. 


Schwarzer-Johannisbeer-Cocktail

  • 4 cl Gin
  • Schwarze Johannisbeeren
  • 3 cl Zitronengrassirup
  • 2 Limetten
  • 1 Tonic (optional)
  • Schwarze-Johannisbeer-Blätter

Die Limetten in ein großes Wein- oder Cocktailglas auspressen, Schwarze Johannisbeeren hinzufügen. Dann Zitronengrassirup und Gin dazu geben. Eis hinzufügen und mit den Schwarze-Johannisbeer-Blättern garnieren.

Zuletzt aktualisiert: 19.03.2021

Thema: Essen, Trinken & Nachtleben

Newsletter