Genießen Sie den Valentinstag in Südestland

Quelle: Mart Vares, Visit Estonia

Genießen Sie den Valentinstag in Südestland

Was könnte romantischer sein, als mit dem Menschen, den man liebt, neue Orte zu entdecken? Entfliehen Sie dem Alltag ins charmante und landschaftlich reizvolle Südestland.


Tallinn mit seiner mittelalterlichen Altstadt ist eine der romantischsten Städte Europas. Trotzdem haben wir für den Valentinstag einen anderen Vorschlag, denn auf die Idee diesen Tag in Estlands Hauptstadt zu verbringen, werden nicht nur Sie kommen. Schnappen Sie sich also Ihren Partner oder Ihre Partnerin, mieten Sie sich ein Auto und fahren Sie nach Südestland!

Unvergessliche Erlebnisse im winterlichen Südestland

Foto: Heinrich Luck, Visit Estonia

Gerade im Winter ist die sanft hügelige Landschaft dort mit ihren dichten Wäldern ein Traum, der zum Beispiel zu einer Fahrt mit dem Hundeschlitten und vielen anderen Outdoor-Aktivitäten einlädt. Besuchen Sie unbedingt auch Tartu! Schlendern Sie durch die Straßen der Studentenstadt und machen Sie Rast in einem gemütlichen Café. Am Ende des Tages gönnen Sie sich eine Übernachtung in einem wunderbar ruhigen Wellnesshotel, in dem Sie die Seele baumeln lassen und den Körper regenerieren können.


Die Liebe neu entfachen

Kaltes Wetter, warme Herzen

Gönnen Sie sich eine Reise voller Aktivitäten und Romantik in Südestland.

Foto: Jarek Jõepera, Visit Estonia

Wie wär's mit einem kleinen gemeinsamen Natur-Abenteuer? Die merkwürdigen Sandsteinklippen von Taevaskoda, die als "Hallen des Himmels" bekannt sind, sind einer der vielen geheimnisvollen Orte Estlands. Der Legende nach soll hier die Heimat der Meerjungfrauen sein. Nehmen Sie an einer geführten Tour mit Tretschlitten und heißen Getränken teil und erfahren Sie alles über diesen bezaubernden Ort.

Wenn Sie gerne Schlittschuh laufen, können Sie das bis Ende Februar mitten auf dem Rathausplatz in Tartu tun. Ein breites Angebot an sportlichen Winteraktivitäten finden Sie in Estlands Winterhauptstadt Otepää, etwa 40 Kilometer von Tartu entfernt.


Kulinarische Highlights

Schlemmen Sie sich durch die südestnische Küche ...

Foto: Georgius Misjura, Visit Estonia

Der Februar ist eine ausgesprochen gute Zeit für einen Besuch in Tartu, der zweitgrößten Stadt Estlands. Sie kommen gerade rechtzeitig zu den alljährlich im zweiten Monat des Jahres stattfindenden Tartuer Restaurantwochen „Leckeres Tartu", bei denen die teilnehmenden Restaurants ein Gourmet-Menü für 20 bis 25 € anbieten. Die perfekte Gelegenheit, um die Vielfalt der Restaurants und Aromen Tartus kennenzulernen.

Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen

Kuchen im Café Werner, Tartu

Foto: Piret Saar, Visit Estonia

In Tartu gibt es auch mehrere gemütliche Cafés, wie das Spargel auf dem Kreativcampus Aparaaditehas, das gemütliche V Café im Einkaufszentrum Kvartal und das GMP Patisserie Café, in dem man sich wie in Paris fühlen kann. Die romantischste Atmosphäre und die köstlichsten Süßigkeiten Tartus findet man im Pierre Café & Chocolaterie oder im Café Armastus ("Café Liebe"). Und ein echtes Paradies für Kuchenfans ist das traditionsreiche Café Werner.

Wenn Sie preisgekrönte rustikale Küche und einen herrlichen Blick auf den See genießen möchten, fahren Sie nach Otepää ins Restaurant GMP Pühajärve. Laut dem White Guide Nordic 2022 ist dies eines der besten Restaurants in Estland.

... sie ist eine kulinarische Entdeckung.

In Tartu finden im Februar die Restaurant-Wochen "Leckeres Tartu" statt

Foto: Silver Gutmann, Visit Estonia

Setomaa (das Land der Setukesen) ist ein Gebiet im Südosten Estlands mit einer ganz eigenen Kultur. Das Restaurant Maagõkõnõ auf dem Bauernhof Toomemäe, das Bauernhofcafé Andri-Peedo und das Restaurant Tsäimaja im Värska-Museum kombinieren traditionelle Setomaa-Gerichte mit modernen Zutaten. Ein weiteres Restaurant mit romantischer und historischer Atmosphäre, das man in Südestland besuchen sollte, ist das Restaurant Postmark in der Stadt Võru. Der Landkreis Võru war Estlands kulinarische Region des Jahres 2019.


Entspannende Wellness-Oasen

Entspannen im V-SPA in Tartu

Foto: V-SPA, Visit Estonia

Gönnen Sie sich nach einem Tag voller neuer Erfahrungen eine Auszeit in einem luxuriösen Wellness-Hotel. Das V SPA in Tartu steht ganz im Zeichen der Regeneration und die verschiedenen Pools und Whirlpools werden Sie sicher relaxen. Das elegante und luxuriöse Antonius Hotel befindet sich im Herzen Tartus, gegenüber dem Hauptgebäude der Universität. Wenn Sie sich für ein Entspannungspaket für zwei Personen entscheiden, erhalten Sie bei Ihrer Ankunft einen Begrüßungs-Sekt mit handgemachten Süßigkeiten. Später können Sie ein entspannendes Mineralbad und ein köstliches Abendessen im Restaurant des Hotels genießen.

Bio-Kräuter und traditionelles Heilwissen

Im Energie-Öko-SPA geht es ausgesprochen entspanntund natürlich zu.

Foto: Tiia Salminen, Visit Estonia

Das Pühajärve SPA in der Nähe von Otepää ist ebenfalls ein perfekter Ort für Entspannung und Romantik. Probieren Sie Gesundheitsbehandlungen wie Reiki oder Akupunktur aus, die von geschulten, professionellen Therapeuten durchgeführt werden. Hier können Sie sich wirklich von Stress- und Spannungssymptomen befreien. Das Energie-Öko-SPA ist ein kleines, romantisches Wellness-Paradies in der Nähe des Flusses Navest. Hier wird mit selbst angebauten Kräutern und viel traditionellem Heilwissen gearbeitet.


Wir wünschen Ihnen einen Tag voller Romantik und toller Erlebnisse!


Zuletzt aktualisiert: 01.02.2022

Thema: Südestland, Aktivitäten & Abenteuer

Kennst du die typischen Klänge Estlands? | Visit Estonia