Surfen in Estland

Quelle: Магнус Хейнярв, Visit Estonia

Surfen in Estland

Estland bietet seinen Besuchern Natur pur. Aber es sind nicht nur passionierte Wanderer und begeisterte Fahrrad-Fans, die sich hier in ihrem Element fühlen. Die lange Küste des estnischen Festlandes und die ausgedehnten Strände der Inseln laden auch Surfer zu herrlichen Ritten auf den Ostseewellen ein.

Nord-Küste

Die Surfer-Szene ist mittlerweile ziemlich aktiv. Die Nähe zur Hauptstadt Tallinn macht die Surf-Spots der Nordküste zu den frequentiertesten unter den estnischen Surfern.

Hiiumaa – ein Surferparadies

Auf der idyllischen Insel Hiiumaa kann man buchstäblich überall surfen. Die Insel ist nicht allzu groß, was leidenschaftliche Wellenreiter in die Lage versetzt, mitsamt Equipment in kürzester Zeit die Inselseite zu wechseln und somit stets die besten Wetter- und Windbedingungen zu nutzen.

Surf Clubs

Es gibt eine ganze Reihe an Surf-Clubs in Estland. Hier kann man die Wellenreit-Kunst von der Pieke auf lernen oder sich weitere Tricks aneignen. Natürlich verleihen die Clubs auch Boards und anderes Equipment. Übrigens ist auch Kite-Surfing an den langen estnischen Stränden ein großes Vergnügen, das immer mehr Fans hat.

Zuletzt aktualisiert: 17.06.2019

Thema: Die Inseln, Nordestland, Aktivitäten & Abenteuer

Lass dich inspirieren