Weinbau in Estland: Originalität und ausgezeichnete Produkte

Quelle: Magnus Heinmets, Visit Estonia

Weinbau in Estland: Originalität und ausgezeichnete Produkte

Klassischer Rebenwein ist in Estland eher selten (aber auch ihn gibt es). Wein wird hier aus allem gemacht, was natürlich und lecker ist. Und davon haben die Esten ja jede Menge.


Estland ist kein klassisches Weinland. Aber die Esten sind experimentierfreudig und probieren gern Neues aus. Außerdem finden sie eine Fülle an großartigen natürlichen Produkten direkt vor ihrer jeweiligen Haustür. Estnischer Wein ist meist Beeren- oder Fruchtwein; man probiert sich inzwischen auch an Cidre und Frucht-Seccos. Und vereinzelt werden sogar Trauben für die Herstellung „echten" Weins angebaut.

Weintrauben auf der Insel Muhu

Foto: Mart Vares, Visit Estonia

Wer an den süßen und gaumenschmeichelnden Beeren-, Frucht- und Honigweinen Gefallen findet, sollte unbedingt bei der nächsten Estland-Reise eine Tour durch die diversen Keltereien und Weingüter machen, in denen man natürlich so gut wie überall auch direkt vor Ort einkaufen kann.

Wein wird hier aus den Blüten von Löwenzahn, Schlüsselblume, aus Vogelbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Heidelbeeren, Rhabarber und vielen anderen heimischen Früchten und Beeren hergestellt. Die Esten haben diese süßen Weinvarianten lange Zeit bevorzugt. Erst in den vergangenen Jahren ändert sich der Geschmack allmählich und es werden vermehrt trockene Weine hergestellt und getrunken – auch im Fruchtbereich.

Rhabarberwein: lecker!

Foto: Julia-Maria Linna, Visit Estonia


Entlang der Weinstraße – oder querfeldein

Sie können Ihre Reise entlang der offiziellen estnischen Weinroute planen – oder sie fahren einfach querfeldein und schauen bei jenen Winzern vorbei, die gerade auf Ihrem Weg liegen.

Ein guter Start ist in jedem Fall Estlands nördlichstes Obst- und Beerenweingut, das Weingut Valgejõe Veinivilla. Anschließend bietet sich ein Besuch auf dem Weingut Aru Manor an; hier findet man hausgemachte Weine und Kräutertees. Auch sehr empfehlenswert ist die Habaja Distillery, die unter anderem Weine aus Aronia herstellt.

Eine weitere gute Adresse ist die Ulge Farm in der Nähe des Peipussees, die seit Jahrzehnten verschiedene Beerenkulturen anbaut und für ihre kühnen und einzigartigen Geschmacksrichtungen bekannt ist - vom Birkensaftschampus bis zum Kürbiswein. Der Weinkeller Hirveaia an der Burgmauer von Alatskivi bietet Weinproben in herrlicher Umgebung an. Hier werden handwerkliche Weine aus lokalen Zutaten wie Rhabarber, verschiedenen Wald- und Gartenbeeren, Äpfeln und lokalen Trauben hergestellt.

Weine, Apfelweine und Johannisbeerlikör aus einheimischen Beeren bietet die Weinkellerei Järiste, die in der historischen Luke Manor Tavern untergebracht ist und für ihre einzigartigen und persönlichen Jahrgänge bekannt ist. Der Järiste-Rotwein Regent aus dem Jahrgang 2018 belegte beim Baltic Cup Award 2021 den ersten Platz in der Kategorie der trockenen Rotweine, der Regent aus dem Jahrgang 2016 belegte beim Baltic Cup Award 2017 ebenfalls den ersten Platz in der absoluten Wertung der Traubenweine und in der Kategorie der Rotweine.

Nicht weit davon entfernt befindet sich das Weingut Kanarbiku, das Obst- und Beerenweine aus den besten lokalen Ausgangsstoffen herstellt. Und wenn Sie ohnehin in der Nähe sind, können Sie auf dem Hof Veinimäe auch den größten Bio-Hof Estlands besuchen. Die Tori Cider and Wine Farm bietet Weinführungen und -verkostungen an und verwendet für die Herstellung von Weinen, Apfelweinen und Erfrischungsgetränken ausschließlich biologische Zutaten.

In der schönen Pootsi Winery im Landkreis Pärnu werden aus heimischen Beeren köstliche, hausgemachte Weine hergestellt, und es werden kulturelle Veranstaltungen organisiert, um die Verkostungen noch vielseitiger zu gestalten. In der Weinkellerei Saaremaa I werden Weine aus so ziemlich allem hergestellt. Die Auswahl umfasst Brennnessel-, Tomaten- und Karottenweine sowie viele andere spannende Geschmacksrichtungen aus estnischen Rohstoffen.

Das Weingut Allikukivi ist vor allem für seinen Rhabarberwein bekannt. Das preisgekrönte Weingut bietet Weine aus schwarzer Johannisbeere, Apfel, Himbeere, Vogelbeere und Aronia an und lädt Besucher ein, den Weinherstellungsprozess zu erkunden. Mamm & Frukt hingegen ist ein trendiger neuer Weinproduzent, der mit seinen sprudelnden Obstweinen den Markt erobern will.

Im tiefen Süden, im Landkreis Võru, befindet sich das Weingut Uue-Saaluse. Die Spezialität hier ist Sanddorn-Wein und das "Zero-Waste-Prinzip" zur Abfallvermeidung. Alles, was sie zur Produktion benötigen, wird komplett verwertet.


Ja, auf der keinen Insel Muhu gibt es Winzer!

Foto: Mart Vares, Visit Estonia

Im Jahr 2012 pflanzten ein paar enthusiastische junge Leute die ersten 100 Weinstöcke auf der kleinen estnischen Insel Muhu. Die Sache sprach sich schnell herum und ist heute ein echter Erfolg. Das Weingut auf Muhu ist außerdem einer der Plätze, die man unbedingt besucht haben sollte. Dem Winzerbetrieb ist ein Gästehaus angeschlossen; hier kann man auch übernachten. Und natürlich begleitet der Wein eine Auswahl feiner kleiner Speisen, die vor Ort frisch und aus regionalen Zutaten hergestellt werden.

Das Weingut ist auch unter dem Namen Luscher & Matiesen Muhu Winehouse bekannt und schließt an die Tradition des ehemals größten Weinguts Estlands aus den 1930er Jahren an.

Das Weingut Valgejõe bietet bis zu 10 verschiedene Arten von Beerenweinen an, während der Weinkeller Murimäe Weinverkostungstouren mit seinem lokal produzierten estnischen Traubenwein anbietet. Der Sekt Muri d'Or Solaris aus dem Jahrgang 2020 hat bei den Baltic Cup Awards 2021 den 1. Platz in der Kategorie Sekt aus traditionellen Trauben gewonnen.

Pindi Veinitalu ist ein kleines Weingut, in dem einzigartige Beeren- und Fruchtweine aus südestnischen Waldprodukten und lokalen Rohstoffen hergestellt werden. Der Apfelwein von Pindi Veinitalu aus dem Jahrgang 2020 hat bei den Baltic Cup Awards 2021 den ersten Platz in der Kategorie der süßen Beerenweine gewonnen, und der Apfelwein aus dem Jahrgang 2020 hat auch den ersten Platz in der Kategorie der gesamten Beerenweine gewonnen.

Wenn Sie Estland nur für kurze Zeit besuchen, aber dennoch auf den estnischen Weingeschmack kommen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Besuch in der Estnischen Weinkammer auf dem Hof Hindreku. In der Kammer können Sie verschiedene Weine von verschiedenen Höfen und Gütern probieren und kaufen.


Zuletzt aktualisiert: 30.03.2022

Thema: Natur & Tierwelt, Essen, Trinken & Nachtleben

Kennst du die typischen Klänge Estlands? | Visit Estonia