Wie das digitale Estland die Corona-Krise meistert

Quelle: Visit Estonia

Wie das digitale Estland die Corona-Krise meistert

Covid-19 legt Europa lahm. Ganz Europa? Nein! Ein kleiner sympathischer Staat im Norden stemmt sich mit digitalen Mitteln gegen die Krise. Estlands hoher Digitalisierungsgrad erweist sich gerade jetzt als enormer Vorteil.

Corona regiert zurzeit in allen europäischen Staaten. Mit drastischen Maßnahmen versucht die Politik, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen – die estnische macht hier keine Ausnahme: Die Grenzen sind dicht, Veranstaltungen wurden abgesagt, Kindergärten und Schulen sind geschlossen und es gelten die Regeln des Social Distancing, die wir alle in den vergangenen Wochen gelernt und verinnerlicht haben.

Andernorts – zum Beispiel in Deutschland – werden außerdem Geschäfte geschlossen. Die wirtschaftlichen Folgen sind derzeit noch nicht absehbar; viele kleine Unternehmen stehen bereits jetzt vor einem existentiellen Problem.


Das Leben geht weiter – dank digitaler Optionen

Estland ist besser gerüstet als viele andere Staaten

Foto: Renee Altrov, Visit Estonia

Durch ihren hohen Digitalisierungsgrad hat die estnische Gesellschaft einige Mittel an der Hand, um die Folgen der Krise zumindest deutlich zu mildern.

Während beispielsweise Iran ein Verfassungsreferendum absagen musste und auch in Deutschland bereits viele Kommunalwahlen verschoben wurden, können die Bürger in Estland weiterhin problemlos abstimmen, denn hier wählt man schon seit Jahren online. Auch Home-Office ist im Land seit Langem eher die Regel als die Ausnahme und so gut wie überall zumindest jederzeit möglich, was die Infrastruktur betrifft – dazu gehört natürlich auch der Umstand, dass es in ganz Estland kaum einen Winkel gibt, an dem man keinen Internetempfang hat.

Vorträge und Keynote-Speeches, die aufgrund von Versammlungsverboten nun nicht, wie geplant, vor Präsenzpublikum stattfinden können, werden stattdessen gestreamt. Diskussionen finden mittels interaktiver Videochat-Formate statt. Viele Museen in Estland haben virtuelle Rundgänge im Angebot, die jetzt, wo nicht ohnehin schon geschehen, auch online zugänglich gemacht werden können.


Digitaler Unterricht und ein solidarisches Angebot

Estland teilt seine Fernunterrichtsmaterialien mit Europa

Foto: Renee Altrov, Visit Estonia

Seit einigen Jahren werden sämtliche Lernmittel für Schülerinnen und Schüler in Estland digitalisiert; man ist damit bereits ziemlich weit fortgeschritten und rechnet schon Ende dieses Jahres mit einem Abschluss des Prozesses. Das kommt gerade jetzt sehr gelegen, denn auch in Estland sind die Schulen geschlossen. Anders als andernorts, wo man auf Homeschooling umstellen musste, sich dabei aber notgedrungen eines E-Mail-Verteilers bedient und darauf beschränken muss, Dateien hin und herzuschicken, kann Estland den Schülern auch zu Hause einen attraktiven Unterricht zu Verfügung stellen.

Und nicht nur den estnischen. Das estnische Bildungsministerium hat beschlossen, die zu Verfügung stehenden Fernunterrichtsmaterialen allen europäischen Bildungseinrichtungen zu Verfügung zu stellen – kostenlos.


Estland als Vorreiter internationaler Digitalisierung

Estland gehört bei Entwicklung und Betrieb digitaler Lösungen seit Langem zur Weltspitze; viele ursprünglich in Estland entwickelte Produkte werden mittlerweile längst international eingesetzt – wie z.B. Skype. Das Land wirbt fleißig für seine digitalen Lösungen und wird zunehmend von internationalen Delegationen aus Politik und Wirtschaft besucht, die sich ein Bild machen Inspiration für das eigene Land bzw. Unternehmen gewinnen wollen.

e-Estonia

Die Esten können ziemlich viel einfach von zu Hause an PC, Laptop oder gar Smartphone erledigen. Das hilft jetzt sehr.

Foto: Rasmus Jurkatam, Visit Estonia


Auch das ist im Zuge der Corona-Krise im Moment weitgehend ausgesetzt. Auch das ist aber kein wirklich dramatisches Problem, denn selbstverständlich hat man auch an dieser Front sofort reagiert.

Der junge Deutsche Florian Marcus, der in Estland lebt und genau in diesem Bereich des e-Estonia-Projektes arbeitet, berichtet, dass man die Präsentationen für ausländische Gäste kurzerhand auf Webinare umgestellt habe. Das sei zwar, natürlich, kein vollständiger Ersatz – es ist immer eindrücklicher, die Dinge selbst vor Ort zu erleben und unmittelbar mit den Menschen zu sprechen –, aber immerhin eine Möglichkeit, das Interesse auch in diesen schwierigen Zeiten und ohne persönliche Präsenz zu befriedigen.


Die Welt wird sich ändern – und Estland weist den Weg

Die Corona-Krise wird in vielerlei Hinsicht die Welt verändern – auch und gerade in digitaler und auch dort, wo das bislang misstrauisch beäugt oder ganz abgelehnt worden ist. Home Office wird eine zumindest flächendeckend mögliche und allgemein akzeptierte Arbeitsform werden, der Netzausbau wird vorangetrieben werden; die Verwaltungen werden immer mehr Dienstleistungen online verfügbar machen.

Estland hat mit dieser Veränderung dankenswerterweise schon lange begonnen und wirkt seither an vorderster Front an der Entwicklung einer Gesellschaft von morgen mit, die für den Menschen und Bürger vieles einfacher machen kann, wie man derzeit sieht.

Zuletzt aktualisiert: 15.04.2020

Thema: Geschichte & Kultur

Lass dich inspirieren
Wie Estland zum digitalen Schrittmacher Europas wurde
Wie Estland zum digitalen Schrittmacher Europas wurde

Skype, Transferwise, Taxify: Estnische Startups haben Geschichte geschrieben. Das liegt vor allem an einem frühen Umdenken der estnischen Regierung.

12 digitale Anwendungen in e-Estonia
12 digitale Anwendungen in e-Estonia

Estland ist heutzutage bekannt als eine digitale Gesellschaft. Jahrhunderte lang hat das Land von Landwirtschaft gelebt, heute entwickelt es zahltreiche digitale Anwendungen, die das Leben leichter machen.

Ereignis Estland – Grandiose Natur mit Internetzugang
Ereignis Estland – Grandiose Natur mit Internetzugang

Das nördlichste baltische Land verfügt über eine großartige Natur und über ein reiches kulturelles Erbe. Gleichzeitig ist es Vorreiter in Sachen Digitalisierung.

Tripadvisor: Die zehn besten Museen in Estland
Tripadvisor: Die zehn besten Museen in Estland

Estland ist auch Museumsland. Diese zehn Museen werden von Besuchern aus aller Welt empfohlen.