Wie kann man dem Stress des Großstadtlebens ausweichen

Quelle: VisitEstonia

Wie kann man dem Stress des Großstadtlebens ausweichen

Quelle: VisitEstonia

Das Stadtleben kann anregend, lebhaft, lebensbejahend und voller Möglichkeiten sein. Ein Leben in der Stadt kann unseren Verstand und Körper bis an ihre Grenzen bringen, mit katastrophalen Ergebnissen im Laufe der Zeit. Die Metropole ist eine neue Entwicklung in der Geschichte der Menschheit und als solche scheint es nur natürlich zu sein, dass unsere natürlichen Wurzeln gegen die Verstädterung auf irgend eine Art und Weise kämpfen.

Der Bericht über die Aussichten der Weltverstädterung von UN DESA wurde zuletzt 2014 aktualisiert mit der Offenbarung, dass die Stadtbevölkerung der Welt sich zur Zeit auf 3,9 Milliarden bzw. 54% der gesamten Bevölkerung der Erde beläuft. Mit so vielen von uns als Stadtbewohner liegt es nahe, dass viele ihre eigene persönliche Möglichkeiten haben, mit dem Stress des Stadtlebens zurechtzukommen, unsere Anpassungsfähigkeit als Menschen wird als Schlüssel zum Überleben unserer Art bis heute gepriesen und hat den Zuwachs von manchen innovativen Möglichkeiten, zum Zurechtkommen mit der Stadtumwelt, ermöglicht.

Dr. Mathew White von der Medizinischen Schule der Universität Exeter, der mit dem Europäischen Zentrum für Umwelt & menschliche Gesundheit zusammenarbeitet, interessiert sich speziell für die Auswirkungen der natürlichen Umwelt auf die menschliche Gesundheit während seiner ganzen Karriere. 2013 hat er eine Studie herausgegeben, die die Auswirkungen der Grünbereiche in Städten auf die mentale Gesundheit erforscht hat und sagte mir,dass er glaube, dass es klare Verbindungen gibt:
Er stellte fest: „Unsere Angaben deuten hin, dass der Besuch in einer natürlichen Umgebung, die so wenig wie möglich menschliche Elemente hat (Geräusche eingeschlossen), für nur 30 Minuten in der Woche mit deutlich besserer Gesundheit in Verbindung gebracht werden kann. Zwei oder drei Besuche in der Woche haben erhöhte Vorteile, aber man muss nicht jeden Tag gehen."

Er glaubt nicht nur, dass es nicht notwendig ist, dies jeden Tag zu machen, um gesundheitliche Verbesserungen zu erlangen, sonder sei es keine strenge Regel, dass dies in totaler Ruhe und Stille geschehen muss. „Alle Aktivitäten scheinen gut zu sein: Gehen, Radfahren, Angeln; auf einer Bank sitzen. Wenn du mit eine Hund spazieren gehst, ist es besser ihn, für den Nutzen von anderen Besuchern, Wildtiere und Bestand, gut unter Kontrolle zu halten."

---
Nach der Befragung eines Querschnitts von Menschen, die in großen Städten leben, scheint es, dass es gewisse Stress vermindernde Methoden gibt, die bei denen konstant beliebt sind, die in städtischer Umgebung leben.

In folgendem findest du die beliebtesten davon, um mit von der Stadt verursachtem Stress zurechtzukommen, mit Parallelen zu den Funden von Dr. White.

Finde einen grünen Teil der Stadt, um dort zu wohnen

Wenn wir an eine typische Großstadt denken, denken wir oft an ein graues, überbevölkertes Stadtgebiet. In Wirklichkeit haben die meisten Städte der Welt grüne Zonen und die die keine haben, haben sehr wahrscheinlich Pläne diese einzuführen.

Cerian Martinucci, 26, ein Gesellschaftsspezialist, der in Barcelona, Spanien wohnt, sagt, dass alles darauf ankommt ruhige, belaubte Gegenden zum Leben zu finden. Sie fühlt, dass die Nähe zur Natur in der Stadt ein Schlüssel ist, um den eigenen Frieden zu finden.

Sie sagte: „Ich bin tatsächlich aus diesem Grund aus einem Zentrum umgezogen, ich bin jetzt in einer viel grüneren Gegend. Dies hat sehr geholfen, ich kann die Arbeit in der Innenstadt genießen, wenn ich weiß, dass ich nach Hause fliehen kann. Ich denke, dass sich die Zeit für einen Spaziergang zu nehmen und frische Luft zu haben extrem wichtig sind. Sogar wenn du nicht weißt, wie gestresst du bist, baut es sich wahrscheinlich auf. Wir alle brauchen etwas Frieden und Natur von Zeit zu Zeit, selbst, wenn es nur ein Park oder eine Laube ist."

Tauche in das Stadtleben ein

Wer aus kleineren Städten oder Dörfern in eine große Metropole zieht, entweder wegen der Arbeit oder wegen des Abenteuers, empfindet es oft herausfordernder als die, die dort aufgewachsen sind.

Tony Frobisher, 49, ein Geschäftsberater, der in Jakarta, Indonesien, in den 90ern 4 Jahre gelebt hat, sagte, dass sein Wille das Stadtleben wahrzunehmen und wie die örtlichen Einwohner zu leben ihm durchgeholfen haben.

Er erzählte mir: „Jakarta ist riesig, es ist auch überfüllt, verschmutzt, schwül, heiß, schmutzig, verschwitzt und stinkend. Aber ich habe gelernt das Leben dort zu genießen. Der Schlüssel für mich war einheimisch zu werden, zu leben wie deine Nachbarn, mit dem Fluss gehen und lernen sich an das anzupassen, was für dich frustrierend ist, aber alltäglich für sie. Das gilt für jede Stadt, überall. Es wird Probleme geben, erwarte und genieße sie; lächle den Stress an."

Iss gesundes, frisches und natürliches Essen

Leben in einer 24h Umgebung, wo Fastfood-Einrichtungen – und auch hochwertige Restaurants – rund um die Uhr geöffnet sind, kann zu schlechten Essgewohnheiten führen, die unweigerlich zu Stress und schlechter Gesundheit führen.

Dom Edwards, 39, ein Englischlehrer, der in Funabashi Chiba, Japan lebt, benutzt eine Vielfalt von Möglichkeiten, um dem Stress zu entfliehen, aber er schwört auf eine Diät mit gesunden, zu Hause gekochtem Essen, um ihm Bodenständigkeit zu geben und mit seinen Sinnen Verbindung mit der Natur zu halten. Er probiert auch beim organischen, natürlichen Essen zu bleiben, das ihn in Kontakt mit der Natur bringt.

Ich finde meinen Trost im Essen", gesteht er, „ich versuche bei Gelegenheit für Freunde zu kochen, aber der Schlüssel zu stressfreiem Leben ist für mich die Diät, essen von gesundem, frisch gekochtem Essen. Es ist nichts, an dem ich leicht festhalte, hauptsächlich wegen der Kosten oder der fehlenden Zeit und Bequemlichkeit. Ich brauche wirklich frisches, natürliches Essen aus der Region, um mich am besten zu fühlen. Der japanische Supermarkt ist eine Fülle an exotischen Früchten und Gemüse, ein echter Vorteil des Stadtlebens hier."

Es gibt natürlich viele Wege, wie man den durch die Stadt verursachten Stress in den Griff bekommen kann. Viele Menschen treiben regelmäßig Sport, manche genießen es in der Stadt einen ruhigen grünen Ort zu finden, um ihre Gedanken zu sammeln, andere wieder finden Zeit in ihren geschäftigen Zeitplänen, um am Wochenende oder im Sommer für ein paar Wochen aus der Stadt herauszukommen. Egal welchen Weg wir wählen, um unser mentales Befinden zu bewältigen, es gibt gute Gründe für die positiven Auswirkungen der natürlichen Welt, und entsprechend den Studien von Dr. Mathew Whites wählen viele von uns der Natur näher zu stehen. Da die Nähe zur Natur mit unserer wachsenden Bevölkerung immer mehr zum Luxus wird, sollte das Finden von innovativen Wegen, um sie in unser alltägliches Leben zu bringen, eine Priorität für uns alle sein.

Zuletzt aktualisiert: 20.10.2017
Lass dich inspirieren