Auf die estnischen Inseln fliegen

Quelle: Reimo Roonet / Viist Estonia

Auf die estnischen Inseln fliegen

Estland ist nicht nur ein überreiches Land der Wälder und Seen, sondern es hat auch viele reizende Inseln, die ideal für eine kleine Auszeit von der Hektik des Alltags sind. Die größten Inseln Saaremaa, Hiiumaa, Vormsi und Ruhnu – sind allesamt einzigartig. Relativ unbekannt ist, dass drei von ihnen auch mit dem Flugzeug erreichbar sind. 


Nach Saaremaa fliegen

Saaremaa ist die größte Insel Estlands und ihre Größe lässt einen manchmal vergessen, dass man auf einer Insel und auf allen Seiten von der Ostsee umgeben ist. Saaremaa ist während des ganzen Jahres ein beliebtes Reiseziel, vor allem dank seiner Wellness- und Kurhotels.

Die Hauptstadt der Insel, Kuressaare, liegt an der Südküste und ist eine gute Stunde Fahrtzeit vom Fährhafen auf der nahegelegenen Insel Muhu entfernt. Die Überfahrt mit der Fähre vom Festland bis nach Muhu dauert rund 30 Minuten. Und vorher muss man ja noch die rund 140 km mit dem Auto von Tallinn bis zum Fährhafen Virtsu zurücklegen. Mit dem Flugzeug ab Tallinn geht das alles natürlich viel schneller! 



Die Strecke wird von NyxAir betrieben. Das Unternehmen fliegt die Route Tallinn-Kuressaare auf einem ATR 42-500 mit 48 Sitzplätzen.

Tickets für die Hin- und Rückreise kosten ab 52 Euro und sind online unter www.flynyx.com erhältlich. Dort kann man auch den Flugplan mit den jeweiligen Ankunfts- und Abflugzeiten einsehen. Von Tallinn aus geht es an Werktagen zweimal täglich – einmal morgens und einmal am späten Nachmittag – nach Saaremaa, an den Wochenenden einmal pro Tag.

Der Flughafen in Kuressaare liegt am Rande des Stadtzentrums. Man braucht von dort ungefähr 30 Minuten zu Fuß oder ca. 10 Minuten mit dem Bus.


Nach Hiiumaa fliegen

Hiiumaa liegt nördlich von Saaremaa und ist deutlich kleiner und ruhiger als die größte estnische Insel. Just dieser Umstand scheint aber viele Menschen anzuziehen, denn die Besucherzahlen steigen jährlich – was sicherlich auch damit zu tun hat, dass sich auf Hiiumaa jüngst einige sehr gute Restaurants angesiedelt haben. 

Allein die Überfahrt vom Fährhafen Rohuküla südwestlich des Kurbads Haapsalu nach Heltermaa auf Hiiumaa dauert 75 Minuten. Auch hier gewinnt man natürlich deutlich Zeit, wenn man ab Tallinn fliegt; das dauert nämlich nur 30 Minuten.

Diese Strecke wird von Transaviabaltika betrieben. Zum Einsatz kommt hier ein British Aerospace Jetsream 32 mit 19 Sitzplätzen.

Tickets für Hin- und Rückflug bekommt man ab 50 EUR. Sie sind onine auf www.saartelennuliinid.ee erhältlich. Dort kann man auch den Flugplan mit den jeweiligen Ankunfts- und Abflugzeiten einsehen. 

Der Flughafen von Kärdla liegt ca. 5 Kilometer vom Zentrum von Kärdla entfernt, Busse bringen dich in 15 Minuten dorthin.

Wegen der sehr kurzen Reisezeiten auf beiden Strecken gibt es keinen Bordservice. Entschädigt wird man dafür durch den Umstand, dass die Ohren bei Start und Landung nicht zufallen, denn die Flugzeuge fliegen auf einer relativ geringen Höhe, was außerdem einen fantastischen Ausblick auf die gesamte Küstenlinie Estlands ermöglicht.



Nach Ruhnu fliegen

Für Reisende, die das Abenteuer lieben, hat Estland etwas besonderes zu bieten. Die Insel Ruhnu liegt ziemlich weit entfernt vom Festland und ist geographisch gesehen sogar näher zu Lettland als zu Estland platziert.

Diese kleine Insel inmitten der See hat eine unglaublich unberührte Natur, den längsten Strand mit weißem Sand im ganzen Land und eine eingeschworene Einwohnerschaft. Sie ist im Sommerhalbjahr, von Mai bis Oktober, mit der Fähre vom Festland (in ca. 3 Stunden) oder mit dem Flugzeug von Saaremaa aus erreichbar.

Im Winterhalbjahr gibt es einen saisonalen Flugbetrieb von Pärnu nach Ruhnu (von Oktober bis Mai), welcher von Avio OÜ bedient wird. Zum Einsatz kommt hier ein Britten-Norman Islander, in dem 9 Passagiere Platz finden.

Dieser Service ist hauptsächlich für die Inselbewohner selbst gedacht, die auf diesem Weg schnell aufs Festland oder auf die Insel Saaremaa gelangen können, um Besorgungen zu machen, ohne jeweils 6 Stunden auf der Fähre zu verbringen. Trotzdem sind natürlich auch Touristen eingeladen diese Dienstleistung zu nutzen.

Die Tickets kosten zwischen 23 und 29 EUR (ab Saaremaa bzw. Pärnu), mehr Informationen finden sich auf eestilennud.ee/.

Falls Sie auf Ruhnu übernachten wollen, empfiehlt es sich, das vorab zu buchen und den Transport vom Inselflughafen zur Unterkunft mit den Gastgebern abzusprechen. 


Zuletzt aktualisiert: 24.03.2021

Thema: Die Inseln

Newsletter