Quelle: Aron Urb

  •   Quelle: Urmas Haljaste
  •   Quelle: Jaak Nilson

Pirita und Viimsi

Der beliebte Strand Pirita mit Kletterpark und Yachthafen ist der Ort in Tallinn, wo man fantastische Sommermomente genießen kann.

Das Gebiet mit dem erfrischenden Kiefergeruch liegt nur ein paar Kilometer vom Zentrum entfernt. Und 15 - 20 Minuten entfernt in Viimsi findest du neben romantischen Inseln und alte Fischerdörfern auch moderne Häuser.

Pirita mit seiner Meeresnähe hat sich schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts  zu einem Zielort für Sonntagsausflüge und Sonnenbaden entwickelt. Um den Zauber von Pirita leise zu genießen, muss man die Straße überqueren, unweit der Mündung des Flusses Pirita kann man Ruderboote, Kanus und Tretboote ausleihen. Man kann auch die aus dem 15. Jahrhundert stammende Ruine des Klosters Pirita bewundern, wo im August das großartige Birgitta Festival stattfindet. Im Kloster, das sich neben der Ruine in modernen Häusern befindet, kann man auch übernachten.

Das Menü und der Meeresblick können  in den Pubs und Restaurants am Meer genossen werden. Landeinwärts von hier liegt der Tallinner Fernsehturm mit der höchsten Aussichtsplattform Estlands. In der wärmeren Jahreszeit kann  der Besuch des Turmes wunderbar mit dem des direkt nebenan befindlichen botanischen Gartens Tallinn verbunden werden.

Das ganze Gebiet Pirita ist ein schöner Ort, um spazieren zu gehen und Sport zu treiben: Der Strand, die Promenade, der Kletterpark und der Trimm dich Pfad, aber auch andere sich durch den Wald schlängelnde Pfade eignen sich dafür hervorragend.

Nur 15 Minuten von der Stadtmitte entfernt findest du eine ganz andere Welt, die Halbinsel der Kontraste – Viimsi. Hier ist ein Ort, an dem man mit trockenen Füßen nicht mehr weiterkommt. Hier gibt es romantische Inseln, von denen aus die scheinenden Lichter der Hauptstadt zu sehen sind. Hier gibt es alte Stranddörfer und Fischerhöfe, die aufs Meer hinausschauen, direkt neben modernen Häusern des 21. Jahrhunderts. Hier ist ein besonders bezaubernder Ort, an dem die Sonne im Meer aufgeht und im Meer untergeht.

In Viimsi findest du:

  • unzählbar viele Kulturereignisse: Theatervorstellungen, Konzerte, Festivals
  • spannende Geschmäcker von Gourmet bis zum Bauernmarkt
  • die Spuren von zwei großen estnischen Männern, von Johann Laidoner und Lennart Meri
  • Seehund-Beobachtungstouren auf dem Meer
  • frühmorgendliche Fischbeuten in den Häfen
  • die im Hintergrund der Silhouette des nächtlichen Tallinns scheinende wunderschöne Treppe Põhjakonna (der Frosch des Nordens)
  • spannende Naturwege, in der Eiszeit hierher getriebene Findlinge, Urwald, sandige und steinige Strandflächen, großartige Beeren- und Pilzwälder und viel mehr schöne Natur

Quellen: visittalinn.ee; visitviimsi.ee