Villa Nemwaltz in Viljandi

Den Rand des Treppenbergs (Trepimäe) in Viljandi (dt. Fellin) säumen mächtige Villen. Die dreigeschossige Villa Nemwaltz ist bestimmt nicht die größte, doch nach einer gründlichen Erneuerung ist sie sicherlich einer Erkundigung wert. Es handelt sich um eine Villa im sogenannten Heimatstil, bei deren Rekonstruktion versucht wurde, eine dem Zeitalter und dem Stil treue Linie einzuhalten.
Das vom Architekten Johannes Fuks entworfene Haus wurde im Jahr 1925 erbaut. Heute befindet sich die Stiftung zur Förderung des Landlebens (Maaelu Edendamise Sihtasutus) im Gebäude.

Die Villa kann von außen betrachtet werden.

Den Rand des Treppenbergs (Trepimäe) in Viljandi (dt. Fellin) säumen mächtige Villen. Die dreigeschossige Villa Nemwaltz ist bestimmt nicht die größte, doch nach einer gründlichen Erneuerung ist sie sicherlich einer Erkundigung wert. Es handelt sich

Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter