Wanderweg Toila-Martsa

Wanderweg, der in der Siedlung Toila seinen Anfang nimmt, verläuft entlang der einzigartigen baltischen Steilküste,  sowohl am Rande der hohen Steilküste als auch darunter das Meeresufer entlang.

Auf dem Weg kann man die Natur der baltischen Steilküste, den Wald unter der Steilküste, Mergelablagerungen sowie Granitsteine bewundern und sich mit der lokalen Kulturgeschichte bekannt machen.

Man kann den Wanderweg Toila-Martsa auf zwei Strecken von unterschiedlicher Länge durchqueren. Auf der kürzeren, 3,2 km langen Strecke von Toila kann man den Hafen und den Badestrand, den alten Fischereihafen und den alten Friedhof der deutschen Soldaten sehen. Auf der längeren, 6,5 km Strecke kann man neben den Orten, die man auch auf der kürzeren Strecke sieht, auch die Mergelaufschlüsse, den Urwald unter der Küste und den Mühlenturm sehen. Der Rückweg nach Toila verläuft den alten Handelsweg entlang.

Wanderweg, der in der Siedlung Toila seinen Anfang nimmt, verläuft entlang der einzigartigen baltischen Steilküste,  sowohl am Rande der hohen Steilküste als auch darunter das Meeresufer entlang.

Auf dem Weg kann man die Natur der baltische

Eigenschaften und Ausstattung