Wollfabrik Vaemla

Das lange und weiße Steinhaus ist einer der wenigsten des Vaemla Gutshofes, das bis heute erhalten geblieben ist und noch ein Dach über dem Kopf hat. Das Gebäude wurde Mitte des 19. Jahrhunderts als Heuscheune des Gutshofs gebaut.
Derzeit ist hier das Familienunternehmen Hiiu Vill tätig.

Die ältesten Maschinen stammen aus Polen. Sie wurden dort schon in den 1860er Jahren gefertigt. Vermutlich stammen auch die in Estland hergestellten Maschinen aus dem 19. Jahrhundert, aber das genaue Jahr ist leider nicht bekannt.

Die Betreiber-Familie hat sich freundlicherweise bereiterklärt die Maschinen auszustellen; allerdings sind sie tatsächlich noch täglich im Einsatz.

Im Sommer kann man sich im kühlen Hofcafé aufhalten, einen kleinen Imbiss zu sich nehmen und die Atmosphäre genießen.

Das lange und weiße Steinhaus ist einer der wenigsten des Vaemla Gutshofes, das bis heute erhalten geblieben ist und noch ein Dach über dem Kopf hat. Das Gebäude wurde Mitte des 19. Jahrhunderts als Heuscheune des Gutshofs gebaut.
Derzeit ist

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 7 reviews | Write a review
  • Wollverarbeitung hautnah erleben

    Hier kann man jeden Schritt der Wollverarbeitung bis zum Garn miterleben und anschauen. Im Anschluss kann man dann die fertigen Pullover Mützen und Handschuhe erwerben. Ein schönes Erlebnis!

  • Wolle Produkte

    Qualität Wolle Produkte sind verfügbar, Handschuhe, Socken, Pullover ... Keine Farbstoffe, nur Mischungen von hell und dunkel Wolle. Man kann untersuchen die Maschinen, bei denen die rohe Wolle und ...

  • Mann drin schlafen könnten,Qualität Produkte

    Hochwertige Produkte mit schafwolle und markiert mit einem symbolischen Schafe Logo. Gute Auswahl an beanies, Handschuhe, Schwimmwesten, Socken und anderen knitwear. Schönes Design und lohnt den ...


Eigenschaften und Ausstattung