Entspannter Urlaub im Ferienhaus

Quelle: Kuningatalu Puhkernaja, Visit Estonia

Entspannter Urlaub im Ferienhaus

Die Deutschen verbringen ihren Urlaub gerne im Ferienhaus. Insbesondere viele Familien bevorzugen einen Urlaub in temporären „eigenen" vier Wänden – fernab von festen Essenszeiten und überfüllten Hotelpools.


In ganz Estland gibt es sehr hübsche und idyllisch gelegene Ferienhäuser in unterschiedlichsten Größen und Ausstattungen. Wer sich im Urlaub nach Ruhe und Eigenregie sehnt, wird hier in jedem Fall fündig.

Wir haben in den diversen Landesregionen einige besonders attraktive Häuser exemplarisch herausgepickt und stellen sie hier vor.


Nordestland

Mit der Hauptstadt Tallinn im Gepäck ist der Norden Estlands natürlich das Hauptziel des internationalen Tourismus. Aber nicht nur Tallinn und seine Umgebung sind sehenswert: Wer sich in westlicher Richtung bewegt, trifft beispielsweise nach rund 40 Kilometern auf die wunderschöne Bucht von Laulasmaa und kann dort das Arvo Pärt-Zentrum genießen. gen Osten erstreckt sich der Lahemaa Nationalpark und schon bald im Anschluss die beeindruckende Steilküste Ontika.


Landkreis Harju

Ferienhaus "River Villa"

Foto: River Villa, Visit Estonia

Das Ferienhaus "River Villa" liegt unweit Tallinns direkt am Fluss Pirita. Es verfügt über drei Schlafzimmer mit maximal acht Betten.


Landkreis Lääne-Viru

Ferienhaus Karineeme

Foto: Ferienhaus Karineeme, Visit Estonia

Das Ferienhaus Karineeme bietet einen herrlichen Meerblick und natürlich eine Sauna. Es verfügt über zwei Schlafzimmer. Maximal sieben Personen können hier übernachten.


Landkreis Ida-Viru

Ferienhaus Virulase

Foto: Tõnu Kangur, Visit Estonia

Das Ferienhaus Virulase liegt in Toila, bietet Blick auf die See und Platz auch für größere Gesellschaften: Bs zu 16 Personen können hier in den fünf Schlafzimmern übernachten.


Südestland

Südestland unterscheidet sich schon landschaftlich vom Norden des Landes, der durch seine Küstennähe eher einen rauen und maritimen Charme besitzt. Im Süden scheint alles deutlich sanfter und leichter zu werden – die Landschaft erinnert bisweilen an die Toskana. Insbesondere für Familien, die Urlaub mit Kindern abseits des Massentourismus machen wollen, ist Südestland eine echte Empfehlung: Mehr unberührte Natur, mehr Gelegenheit zum ungefährlichen und ausgiebigen Erkunden und freien Spielen kann man sich fast nicht vorstellen.


Landkreis Tartu

Die relative Nähe zur Universitätsstadt Tartu macht den Landkreis für Urlauber interessant, die in der Ferienzeit nicht ganz auf Zivilisation, Kultur und eine lebendige Stadt verzichten wollen.

"Dorfhaus Juula"

Foto: Dorfhaus Juula, Visit Estonia

Das Dorhaus Juula liegt in unmittelbarer Nähe zum See Saadjärv. Es verfügt über zwei Schlafzimmer und insgesamt bis zu sechs Betten. 


Landkreis Otepää

Nicht nur für Ski-Langläufer, auch für Naturliebhaber ist der Süden Estlands und speziell die Gegend um Otepää ein Paradies.

Ferienhaus Neeruti

Foto: Ferienhaus Neeruti, Visit Estonia

Das Ferienhaus Neeruti ist nur 10 Autokilometer vom Zentrum des Wintersportortes Otepää entfernt. Das Haus verfügt über drei Schlafzimmer und Betten für bis zu 10 Personen.


Landkreis Võru

Der Kreis Võru erinnert durch die sanften Hügel und das viele Grün ein wenig an die Toskana. Er überrascht mit einer speziellen und sehr leckeren traditionellen Küche und war 2019 Estlands kulinarische Region des Jahres.

"Königsbauernhof"

Foto: Kuningatalu Puhkernaja, Visit Estonia

Der Königsbauernhof befindet sich im Kreis Võru und besteht aus drei Häusern mit ingesamt 30 Betten in acht Zimmern. Hier sind klassische Ferien auf dem Bauernhof Programm. 


Westestland

Der Westen Estlands ist vor allem für das Sommerseebad Pärnu und das traditionelle Kurbad Haapsalu bekannt.


Pärnu

Pärnu gilt als Sommerhauptstadt des Landes; hier trifft man sich in der warmen Jahreszeit am schönen Sandstrand oder in einem der zahlreichen Gastronomiebetriebe an der Promenade. Die viertgrößte estnische Stadt ist als Sommerurlaubsziel bei Surferboys, Familien, Paaren und Senioren gleichermaßen beliebt. Entsprechend bunt und belebt ist es hier in den Monaten zwischen Mai und August.

Sommerhaus in Pärnu

Foto: Erakogu, Visit Estonia

Das Sommerhaus lieg in einem ruhigen Stadteil Pärnus und verfügt über vier Schlafzimmer mit bis zu zehn Schlafmöglichkeiten. 


Haapsalu

Haapsalu ist beschaulicher – aber Kenner behaupten: auch deutlich hübscher. Das alte Kurbad war ursprünglich Bischofssitz, dann bevorzugter Rückzugsort des Zaren und machte sich schließlich aufgrund seines Heilschlammes einen Namen. Heute verfügt das sympathische kleine Städtchen über eine kleine, aber sehr feine Gastronomieszene und ist regelmäßiger Veranstalter eines der schönsten Kinoevents Europas, des Horror- und Fantasy-Filmfestivals.

Ferienhaus Hapsal

Foto: Tönis Krikk, Visit Estonia

Das Ferienhaus Hapsal befindet sich mitten im Wald, rund sieben Kilometer vom Stadtzentrum Haapsalus entfernt. Es verfügt über zehn Schlagmöglichkeiten und bietet u.a. mit zwei Saunas allen erdenklichen Komfort.


Die Inseln

Auf den estnischen Inseln ticken die Uhren nochmals anders als auf dem Festland. Alles ist noch ein bisschen entspannter und gemächlicher. Und auch die Landschaft unterscheidet sich. Für Insel-Fans sind die bewohnten unter den über 2.000 estnischen Inseln ein Paradies. Sie haben zum einen eine sehr unterschiedliche Charakteristik, sind zum anderen aber trotzdem typische Inseln mit allem, was dazu gehört: es ist eine wahre Freude.


Ruhnu

Die Insel Ruhnu ist ein winzig kleines Eiland im Rigaischen Meerbusen – näher an der lettischen als an der estnischen Küste – und das pure Idyll. Wer absolute Ruhe sucht, ist hier genau richtig.

Ferienhaus Nybon

Foto: Puhkemaja Nybon, Visit Estonia

Das Ferienhaus Nybon verfügt über drei Schlafzimmer. Der Vermieter bietet denVerleih von Fahrrädern und Booten an.


Hiiumaa

Die Insel Hiiumaa ist die zweitgrößte unter den estnischen Inseln und zeichnet sich durch viel Natur und wenig Betriebsamkeit aus. Es gubt hier herrliche Sandstrände, die auch bei Surfern sehr beliebt sind. Vor allem aber gibt es wunderbare Ruhe.

Ferienhaus Kalurikodu

Foto: Kaupa SIld, Visit Estonia

Das Ferienhaus Kalurikodu wurde 2013 koplett saniert und verfügt über drei Zimmer mit maximal zehn Schlafplätzen. "Kalurikodu" bedeutet übrigens "Fischerhaus".


Saaremaa

Saaremaa ist die größte der estnischen Inseln – und die einzige, die mit Kuressaare über einen echten Hauptort verfügt. Wer Inselurlaub liebt, aber nicht auf ein bisschen Leben verzichten will, ist hier richtig. Es gibt wunderschöne Strände, viel gute Gastronomie und auch ansonsten allerhand zu entdecken, zum Beispiel die Operntage. Oder ... Gin! :-) 

Ferienhaus "Puhka mõnuga"

Foto: Gert Gerretz, Visit Estonia

Das Ferienhaus "Puhka mõnuga" liegt an einer lauschigen Bucht im Süden der Insel, verfügt über drei Zimmer und bietet Platz für maximal neun Übernachtungsgäste..


Viele weitere tolle Ferienhäuser für Ihren Urlaub finden Sie über unsere Ferienhaussuche.

Zuletzt aktualisiert: 11.05.2020

Thema: Südestland, Westestland, Die Inseln, Nordestland