Bischofsburg von Kuressaare (dt. Arensburg)

Die Bischofsburg von Arensburg, die im Volksmund auch als das Schloss Arensburg bekannt ist, wirde im 14. Jahrhundert gegründet. Heutzutage befindet sich in der Burg das Museum von Saaremaa mitsamt einer Dauerausstellung und unterschiedlichen zeitweiligen Ausstellungen.
Das Konventgebäude der Bischofsburg von Arensburg ist daseinzige  mittelalterliche Festungsgebäude in Baltikum, das ohne wesentliche Umbauten erhalten geblieben ist. Zusätzlich zum ästhetischen Erlebnis, das von der stilvollen, würdigen und großzügigen Architektur vermittelt wird, ermöglicht ein Besuch der Burg auch vielseitige Geschichtskenntnisse zu bekommen, einen unmittelbaren Kontakt mit der Vergangenheit herzustellen und einen Hauch des Mittelalters wahrzunehmen.

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 91 reviews | Write a review
  • ekarlo ekarlo

    Guterhaltene Búrganlage in Meeresnähe

    Die Bischofsburg am Ortsrand des Kleinstädtchens Kuressare ist ein gewaltiger quadratischer Riesenklotz, den hier nie erwartet hätte. Gebaut ab 1340 in abweisender gotischer Festungsarchitektur, hat ...

  • ASK-Andi ASK-Andi

    Fantastisch und für Historiker ideal

    Toll erhaltene Burg. Mit recht als eine der best erhaltenen Burgen des Baltikums. Wobei auch die Burg von Narva in Estland sehr gut erhalten ist. Für alle, die sich für die Geschichte von Saaremaa ...

  • Hans-Jürgen S Hans-Jürgen S

    Einfach beeindruckend

    Man steht vor einer quadratischen Befestigungsanlage und denkt an Ritter, Seefahrer und Eroberer. Tatsächlich war es ein Bischofssitz - unglaublich, alle Informationen sind in Wikipedia zu finden ...


Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia