Das Herrenhaus Karlova

Das Herrenhaus Karlova wurde im Jahr 1793 gegründet, als es vom Herrenhaus Tähtvere abgetrennt wurde. Im Jahr 1828 wurde das Herrenhaus von Thaddeus von Bulgarin gekauft, der das alte Gebäude um mehr als zweifach größer bauen ließ. Zur Zeit der Bulgarins wurde das Herrenhaus Karlova zum Zentrum des örtlichen russischen Kulturlebens. Im Herrenhaus gab es eine bemerkenswert reichhaltige Kunst-, Bücher- und Raritätensammlung; dazu gehörte auch die größte im Privatbesitz befindliche Kollektion von Landkarten im ganzen russischen Imperium.
NB! Das Herrenhaus ist im Privatbesitz, Führungen nur auf Vorbestellung, Fremdenführerleistung durch Elina Aro.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia