Das Kapitänsdorf von Käsmu

Die ersten schriftlichen Daten über das Dorf Käsmu stammen aus dem Jahr 1453. In Käsmu existierte eine Seeschule und fast in jeder Familie gab es einen eigenen Kapitän oder Steuermann und deswegen war Käsmu als „Kapitänsdorf“ bekannt.
Heute ist Käsmu ein beliebtes Urlaubsziel und ein Ort, an dem Veranstaltungen durchgeführt werden. Hier kann man am Strand spazieren, auf dem Lehrpfad wandern, Veranstaltungen genießen und das Meeresmuseum von Käsmu besuchen.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia