Das Museum Muhu

Das Dorf Koguva an der Westküste der Insel Muhu ist ein hervorragendes Beispiel für die estnischen Bauernarchitektur. Dieses Dorf mit relativ gut erhaltenen Bauerngebäuden, das in einer eigenartigen Landschaft gelegen ist, hat eine etwas außergewöhnliche Geschichte. Das Dorf ist in Estland vor allem als Geburtsort des Schriftstellers Juhan Smuul bekannt. Koguva wurde bereits zu Lebzeiten des Schriftstellers zu einem beliebten Reiseziel.
Gut zu wissen: Die erste Ausstellung wurde im Elternhaus von Smuul gleich nach dem Tod des Schriftstellers 1971 eröffnet. Seit dem Jahr 1990 trägt das Museum den Namen "Das Museum Muhu".

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Koguva küla, Muhu vald, Saare maakond

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit Pkw

Koordinaten

58°35'53''N 23°5'2''E | Herunterladen der GPX-Datei