Das Schloss Laitse

Das Gutsgebäude Laitse (dt. Laitz) erinnert an ein mittelalterliches Ritterschloss. Das von Woldemar von Uexküll im Jahr 1892 errichtete Herrenhaus gehört zu den Spitzenwerken des lokalen neugotischen Stils. Während der ersten Republik Estland wurde das Schloss von innen gründlich umgebaut.

Gerade jetzt ist das Herrenhaus geschlossen, bis neue Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind. Das Schloss ist nur von außen zu besichtigen.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Lossi tee 9, Laitse küla, Kernu vald, Harju maakond

Zugangsanweisung

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit Pkw
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus

Koordinaten

59°11'47''N 24°23'16''E | Herunterladen der GPX-Datei