Der Park der Muttersprache in Väike-Maarja

Der aus zwei Parks bestehende Park der Muttersprache wurde im Zentrum von Väike-Maarja von den Entwicklern und Pflegern der estnischen Sprache errichtet. Hier kann man Eichen sehen, die von den Preisträgern des F.J. Wiedemann-Sprachpreises, der für die Entwicklung und Aufrechterhaltung der estnischen Sprache verliehen wird, im Jahr 1989 gepflanzt worden sind. Im Jakob-Liivi-Park an der Pikk-Straße wurden in den Jahren 1993-1996 Bäume gepflanzt und im Park der Freiheitssäule von Väike-Maarja an der Tamme-Straße wurden Bäume in den Jahren 1989-1992 und seit 1997 gepflanzt. Im Jakob-Liivi-Park steht auch die Eiche, die Präsident Lennart Meri für die Republik Estland gepflanzt hat.

Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia