Die Apostolisch-Orthodoxe Kirche in Velise

Die Kirche in Velise wurde nach dem Projekt von  Ervin Berhard gebaut.  Die Steinhauer wurden aus der Nähe vom Peipussee gebracht. Der der russischen Baukunst eigene Dekorreichtum wurde mit der geschickten Anwendung der Farbkontraste des Ziegel- und Feldsteins mit unserer zurückhaltenden Kultur in Einklang gebracht.

Interessant zu wissen:
* Die Gemeinde der Kirche Velise war die erste, die im heutigen Landkreis Raplamaa während der aktiven Russifizierungswelle gegründet wurde.
* Von den Geldern des russischen Zarenreichs wurden 15.000 Rubel für den Kirchenbau bereitgestellt.
* Im Jahr 1889 wurde die Kirche in Velise zu Ehren von Johannes dem Täufer eingeweiht.
* In der Kirche in Velise können Sie ab und zu auch Konzerte genießen.
* Auf der Kiigesaar (dt. Schaukelinsel) hinter der Kirche kann man schön Picknicke machen und die Zeit verbringen.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Velise küla, Märjamaa vald, Rapla maakond

Zugangsanweisung

Wir empfehlen, die Rapla-Järvakandi-Straße entlang bis Raikküla zu fahren. In Raikküla biegen Sie rechts ab – das Hinweisschild Lipa.  An der ersten Kreuzung biegen Sie links nach Valgu ab.  In Valgu steht das Hinweisschild - Velise 5 km.

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus

Koordinaten

58°47'4''N 24°30'45''E | Herunterladen der GPX-Datei