Die Kirche in Karuse

Die Kirche in Karuse ist einer der ältesten Sakralbauten von Läänemaa und wurde in den 1260er Jahren als eine Wehrkirche für den Livländischen Orden gebaut.
Sehen Sie sich bei der Innenausstattung die erhaltene Barock-Kanzel und den Altar an, bei einem Spaziergang im Kirchgarten sehen Sie sogar erhaltene trapezförmige Grabplatten aus dem 13. Jahrhundert und Ringkreuze aus dem 17. Jahrhundert. Interessant zu wissen: In der Kirche ist wahrscheinlich Otto von Lutterberg, Ordensmeister des Livländischen Ordens, beigesetzt worden, der in einem Gefecht mit Litauern auf dem Eis des Meere in der Nähe von Karuse ums Leben gekommen sein soll.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Kinksi küla, Hanila vald, Lääne maakond

Zugangsanweisung

Die Kirche in Karuse befindet sich an der Tallinn-Risti-Virtsu-Straße, im Dorf Kinksi, in unmittelbarer Nähe der großen Landstraße.

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit Pkw
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus

Stops nearby

Bus: Karuse Kalmistu

Koordinaten

58°38'12''N 23°41'25''E | Herunterladen der GPX-Datei